Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2017 | PflegeAktuell | Ausgabe 4/2017

Aktionstag
Heilberufe 4/2017

Bundesweite „Gefährdungsanzeige“ soll Politik wachrütteln

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 4/2017
Autor:
Springer Medizin
_ Für den 12. Mai hat die Initiative „Pflege in Bewegung“ zu einem Aktionstag in Berlin aufgerufen. Der Verein hat bundesweite „Gefährdungsanzeigen“ aufgesetzt, die Personalmangel, inakzeptable Arbeitsbedingungen und miese Entlohnung der beruflich Pflegenden anprangern. Kritisiert werden auch die schlechten Rahmenbedingungen für pflegende Angehörige. Unterstützer können Flyer unterschreiben und an den Verein senden. Die Unterschriften sollen am Aktionstag Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe übergeben werden. „Auf Grund des demographischen Wandels und des sich verschärfenden Pflegenotstandes ist es an der Zeit, die Politik zum sofortigen Handeln zu bewegen“, so Roger Konrad, Vorsitzender von „Pflege in Bewegung“. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Heilberufe 4/2017 Zur Ausgabe