Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2018 | PflegeKolleg | Ausgabe 11/2018

Blasenentzündung immer ernst nehmen
Heilberufe 11/2018

Zystitis: Symptome kennen und prophylaktisch handeln

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 11/2018
Autor:
Ulrich Kamphausen

Fazit für die Pflege

  • Pflegende können nur dann prophylaktisch wirken, wenn sie das individuelle Gefahrenpotenzial von Patienten/Heimbewohnern kennen, die noch keine Zystitis-Symptome zeigen.
  • Deshalb müssen sie mögliche Entstehungsmechanismen der Zystitis kennen.
  • Besonders bei Frauen ist die Intimhygiene wegen der Infektionsgefahr durch die anatomische Nähe von Analbereich und Urethra sowie der kurzen Urethra zur Zystitisprophylaxe sehr effizient. Unzureichende Intimhygiene darf vom Pflegepersonal nicht toleriert werden.
  • Der Einsatz von harnableitenden Systemen bedarf einer strengen medizinischen Indikation.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2018

Heilberufe 11/2018 Zur Ausgabe

PflegePositionen

Vorgestellt: UPD