Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 4/2022

01.03.2022 | Pflege Wissenschaft

Wunden verringern die Lebensqualität

verfasst von: Thomas Johann Gehr, PD Dr. Ellen Freiberger, Sylvie Lamotte

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

In dieser explorativen Querschnittsanalyse wurden die Daten von 41 Patienten mit Wunden untersucht, die in der TIGER-Studie (n=244) in einem Akutkrankenhaus rekrutiert wurden. Eine akute Wunde (aW) hatten 19 Patienten und 22 Patienten eine chronische Wunde (cW). Die beiden Gruppen wurden bezüglich der sozio-demographischen Daten, eines multidimensionalen Assessments sowie der wundbezogenen Lebensqualität (Wound-QoL) miteinander verglichen. Zwischen der aW- und der cW-Gruppe zeigte sich ein signifikanter Unterschied hinsichtlich Geschlecht und Wohnsituation. Patienten mit cW waren signifikant stärker in der Alltagsbewältigung und der Lebensqualität eingeschränkt. Insbesondere alleinlebende Männer waren von cW betroffen. Die Betreuung dieser spezifischen Patientenpopulation sollte einen ganzheitlichen multidimensionalen Ansatz verfolgen.
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Metadaten
Titel
Wunden verringern die Lebensqualität
verfasst von
Thomas Johann Gehr
PD Dr. Ellen Freiberger
Sylvie Lamotte
Publikationsdatum
01.03.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-022-1227-7

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2022

Pflegezeitschrift 4/2022 Zur Ausgabe

Pflege Management

Pflege Management

Forschung & Lehre

Forschung & Lehre

Editorial

Editorial