Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.01.2015 | Editorial | Ausgabe 1/2015

Heilberufe 1/2015

Was bringt 2015 für die Pflege?

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 1/2015
Autor:
Katja Kupfer-Geißler
So ein neues Jahr beginnt man ja immer gern mit guten Vorsätzen. Geradezu als Klassiker dienen: weniger Rauchen, weniger Essen, weniger Arbeiten – mehr Sport. Da das für die meisten von uns auch schon im letzten Jahr galt, konnten wir ja auch gerade erst wieder Bilanz ziehen – und? Die Bundesregierung hatte sich auch was vorgenommen: Eine Reform der Pflege. Daher ist mit Jahresbeginn das erste Pflegestärkungsgesetz in Kraft getreten. Dieses sichert 2,6 Millionen Pflegebedürftigen höhere Leistungen, den Ausbau der stationären und ambulanten Betreuung und steigende Zuschüsse für den Umbau von pflegegerechten Wohnungen. 1,2 Milliarden Euro jährlich sollen zudem in einen Vorsorgefonds fließen, um die Beitragsstabilität zu garantieren – und? Wie wird die Bilanz am Ende des ersten Jahres wohl ausfallen? Wird sich was geändert haben für die Pflege, die Pflegenden oder für die zu Pflegenden. Für unser Pro & Contra haben wir Experten befragt. Wie diese die neuen Rahmenbedingungen einschätzen, erfahren Sie ab Seite 8. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

Heilberufe 1/2015 Zur Ausgabe