Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2016 | Editorial | Ausgabe 6/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2016

Smartphonebasierte Alarmierung von Ersthelfern bei der Reanimation

Es geht voran bei dieser wichtigen Maßnahme zur Reduktion des reanimationsfreien Intervalls

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 6/2016
Autoren:
DEAA, MME Prof. Dr. med. M. P. Müller, Prof. Dr. med. M. Fischer, PD Dr. med. H. Genzwürker, A. Henninger, Prof. Dr. med. B. W. Böttiger
Wichtige Hinweise
Michael P. Müller: Schriftführer des GRC Bernd W. Böttiger: Vorsitzender des Vorstandes des GRC Matthias Fischer: Mitglied des Exekutivkomitee des GRC

Ohne Zusammenfassung

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2016 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen der DGINA

Konzepte – Stellungnahmen – Leitlinien

Der geriatrische Patient in der Notaufnahme