Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

45. Polytrauma und Schockraumversorgung

verfasst von : Reinhard Larsen

Erschienen in: Wissens-Check: Anästhesie für die Fachpflege

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Das Überleben von Polytraumatisierten hängt entscheidend von einem sorgfältig geplanten und koordinierten Vorgehen bei der Notfalldiagnostik und Behandlung ab. Die Erstversorgung sollte durch ein festes Schockraumteam erfolgen, bestehend aus 2 Chirurgen, 1 Anästhesisten, 2 OP-Pflegekräfte, 1 Anästhesiepflegekraft, 1 radiologische Assistentin. Das Team muss bei Bedarf frühzeitig durch Fachärzte anderer Disziplinen ergänzt werden. Im Vordergrund steht die Sicherung der Vitalfunktionen und die Diagnostik und Versorgung akut lebensbedrohlicher Verletzungen.
Fußnoten
1
Klinische Einteilung anatomischer Verletzungsgrade, Punktwerte zwischen 0 und 75, wobei höhere Zahlen mit einer schwereren Verletzung einhergehen.
 
Metadaten
Titel
Polytrauma und Schockraumversorgung
verfasst von
Reinhard Larsen
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-59494-0_45