Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 8/2017

01.10.2017 | pflegemanagement

Die Schnittstelle als Problem

Grundprinzipien des Entlassungsmanagements

verfasst von: Regina Hladik

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 8/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

In einem hoch spezialisierten und fragmentierten Gesundheitssystem können besonders bei älteren, oft multimorbiden Menschen Schnittstellenprobleme beim Übergang vom stationären in den ambulanten Gesundheitssektor zu Versorgungslücken, zu Wiederaufnahmen bzw. zu einer verlängerten Verweildauer führen. …
Literatur
Zurück zum Zitat Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (Hrsg.) (2002 und 1. Aktualisierung 2009): Expertenstandard. Entlassungsmanagement in der Pflege. Osnabrück. Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (Hrsg.) (2002 und 1. Aktualisierung 2009): Expertenstandard. Entlassungsmanagement in der Pflege. Osnabrück.
Zurück zum Zitat Gesundheit österreich GmbH/Bundesinstitut für Qualität im Gesundheitswesen (2012): BQLL-AUFEM Bundesqualitätsleitlinie zum Aufnahme und Entlassungsmanagement in österreich. Gesundheit österreich GmbH/Bundesinstitut für Qualität im Gesundheitswesen (2012): BQLL-AUFEM Bundesqualitätsleitlinie zum Aufnahme und Entlassungsmanagement in österreich.
Zurück zum Zitat Michor, E. (2010): Die Entwicklung des Entlassungsmanagements in Wien. Vortragsunterlagen im Rahmen der Weiterbildung Entlassungsmanagement. Wiener Krankenanstaltenverbund, Akademie für Fortbildungen und Sonderausbildungen. Michor, E. (2010): Die Entwicklung des Entlassungsmanagements in Wien. Vortragsunterlagen im Rahmen der Weiterbildung Entlassungsmanagement. Wiener Krankenanstaltenverbund, Akademie für Fortbildungen und Sonderausbildungen.
Zurück zum Zitat PIK Patientenorientierte integrierte Krankenbetreuung (2006). Standard Entlassungsmanagement für PatientInnen mit umfassendem poststationärem Betreuungs- und Versorgungsbedarf. Erstellt im Rahmen des PIK-Projekts, beauftragt von der Stadt Wien-Bereichsleitung für Strukturentwicklung und der Wiener Gebietskrankenkasse. www.​pik.​or.​at/​ (Zugriff April 2012). PIK Patientenorientierte integrierte Krankenbetreuung (2006). Standard Entlassungsmanagement für PatientInnen mit umfassendem poststationärem Betreuungs- und Versorgungsbedarf. Erstellt im Rahmen des PIK-Projekts, beauftragt von der Stadt Wien-Bereichsleitung für Strukturentwicklung und der Wiener Gebietskrankenkasse. www.​pik.​or.​at/​ (Zugriff April 2012).
Zurück zum Zitat PIK Patientenorientierte integrierte Krankenbetreuung (2007): Curriculum Entlassungsmanagement. Erstellt im Rahmen des PIK-Projekts, beauftragt von der Stadt Wien-Bereichsleitung für Strukturentwicklung und der Wiener Gebietskrankenkasse unter wissenschaftlicher Begleitung durch das LBIMG der Universität Wien. www.​pik.​or.​at/​ (Zugriff April 2012). PIK Patientenorientierte integrierte Krankenbetreuung (2007): Curriculum Entlassungsmanagement. Erstellt im Rahmen des PIK-Projekts, beauftragt von der Stadt Wien-Bereichsleitung für Strukturentwicklung und der Wiener Gebietskrankenkasse unter wissenschaftlicher Begleitung durch das LBIMG der Universität Wien. www.​pik.​or.​at/​ (Zugriff April 2012).
Zurück zum Zitat Wiedenhöfer, D. Eckl, B. Heller, R., Frick, U.(Hrsg.) (2010): Entlassungsmanagement. Versorgungsbrüche vermeiden, Schnittstellen optimieren. Verlag Hans Huber, Hogrefe AG, Bern. Wiedenhöfer, D. Eckl, B. Heller, R., Frick, U.(Hrsg.) (2010): Entlassungsmanagement. Versorgungsbrüche vermeiden, Schnittstellen optimieren. Verlag Hans Huber, Hogrefe AG, Bern.
Zurück zum Zitat Wingenfeld, K. (2011): Pflegerisches Entlassungsmanagement im Krankenhaus. Konzepte, Methoden und Organisationsformen patientenorientierter Hilfen. Kohlhammer Verlag Stuttgart. Wingenfeld, K. (2011): Pflegerisches Entlassungsmanagement im Krankenhaus. Konzepte, Methoden und Organisationsformen patientenorientierter Hilfen. Kohlhammer Verlag Stuttgart.
Metadaten
Titel
Die Schnittstelle als Problem
Grundprinzipien des Entlassungsmanagements
verfasst von
Regina Hladik
Publikationsdatum
01.10.2017
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 8/2017
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-017-0818-9