Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Die Diagnose Krebs

verfasst von : Mechthild Glunz, Cornelia Reuß, Eugen Schmitz, Hanne Stappert

Erschienen in: Laryngektomie

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Von Diagnosestellung bis zur Operation durchläuft der Patient verschiedene Stationen. Es folgt eine chronologische Beschreibung ab dem Zeitpunkt der Mitteilung der Diagnose, über Aufklärung durch Arzt und Therapeut bis hin zu den verschiedenen möglichen Therapieoptionen; den minimal invasiven Verfahren bis hin zur totalen Laryngektomie. Die nach der Diagnosestellung notwendigen medizinischen Behandlungsmaßnahmen werden dargestellt. Neben der ärztlichen Aufklärung erfolgt im optimalen Fall ein präoperatives Gespräch durch den Logopäden.
Literatur
Zurück zum Zitat Dietz A, Keilholz U, Flentje M (2007) Organerhalt bei Larynx- und Hypopharynx-Karzinomen. Onkologe 13:118–128 CrossRef Dietz A, Keilholz U, Flentje M (2007) Organerhalt bei Larynx- und Hypopharynx-Karzinomen. Onkologe 13:118–128 CrossRef
Zurück zum Zitat Fengler J (1993) Strategien der Beratung. Paper zum Vortrag, Jahresfortbildungstagung des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie Fengler J (1993) Strategien der Beratung. Paper zum Vortrag, Jahresfortbildungstagung des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie
Zurück zum Zitat Freudenberg E (1990) Der Krebskranke und seine Familie. TRIAS-Thieme Hippokrates-Enke, Stuttgart Freudenberg E (1990) Der Krebskranke und seine Familie. TRIAS-Thieme Hippokrates-Enke, Stuttgart
Zurück zum Zitat Hermann IF (1998) Chirurgische Stimmrehabilitation nach Laryngektomie. In: Panje W, Herberhold C (Hrsg) Kopf- und Hals-Chirurgie, Bd 3. Thieme, Stuttgart/New York Hermann IF (1998) Chirurgische Stimmrehabilitation nach Laryngektomie. In: Panje W, Herberhold C (Hrsg) Kopf- und Hals-Chirurgie, Bd 3. Thieme, Stuttgart/New York
Zurück zum Zitat Kleinsasser O (1987) Tumoren des Larynx und des Hypopharynx. Thieme, Stuttgart Kleinsasser O (1987) Tumoren des Larynx und des Hypopharynx. Thieme, Stuttgart
Zurück zum Zitat Kuschnik L (1999) Lebensmut in schwerer Krankheit. Kösel, München Kuschnik L (1999) Lebensmut in schwerer Krankheit. Kösel, München
Zurück zum Zitat Marek A (2002) Die Bedeutung der Partnerschaft für die Bewältigung der Laryngektomie. Vortrag auf dem Intensiv-Stimmrehabilitationsseminar des Institutes für Rehabilitation Laryngektomierter, Olpe Marek A (2002) Die Bedeutung der Partnerschaft für die Bewältigung der Laryngektomie. Vortrag auf dem Intensiv-Stimmrehabilitationsseminar des Institutes für Rehabilitation Laryngektomierter, Olpe
Zurück zum Zitat Milanovic D, Lohr F, Götte K, Dobler B, Hermann B, Hörmann K, Wenz F (2004) Intensitätsmodulierte Bestrahlung (IMRT) von Kopf-Hals-Tumoren. HNO 52:729–736 CrossRef Milanovic D, Lohr F, Götte K, Dobler B, Hermann B, Hörmann K, Wenz F (2004) Intensitätsmodulierte Bestrahlung (IMRT) von Kopf-Hals-Tumoren. HNO 52:729–736 CrossRef
Zurück zum Zitat Schmidt H (1986) Ängste des Krebspatienten – Ängste des Therapeuten. In: Kattenbeck G, Springer L (Hrsg) Laryngektomie-Krebsangst, Therapie, Selbsthilfe, Bd 3. tuduv, München, S 29–46 Schmidt H (1986) Ängste des Krebspatienten – Ängste des Therapeuten. In: Kattenbeck G, Springer L (Hrsg) Laryngektomie-Krebsangst, Therapie, Selbsthilfe, Bd 3. tuduv, München, S 29–46
Zurück zum Zitat Spiecker-Henke M (1997) Kehlkopflosigkeit: Ein Schicksal mit tiefen Einschnitten in die Lebenswelt des Betroffenen. Sprache Stimme Gehör 21:2–6 Spiecker-Henke M (1997) Kehlkopflosigkeit: Ein Schicksal mit tiefen Einschnitten in die Lebenswelt des Betroffenen. Sprache Stimme Gehör 21:2–6
Metadaten
Titel
Die Diagnose Krebs
verfasst von
Mechthild Glunz
Cornelia Reuß
Eugen Schmitz
Hanne Stappert
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-57840-7_2