Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Die ableitenden Harnwege – Abfluss mit Zwischenspeicher

verfasst von : Ilona Kühlmann

Erschienen in: Urin - Eine Entdeckungsreise durch Niere, Blase und Co

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Die ableitenden Harnwege sind für den Abtransport des Urins zuständig. Dazu gehören: zwei Nierenbecken mit Nierenkelchen, zwei Harnleiter, eine Harnblase, eine Harnröhre. Die Nierenbecken sind Auffang- und Pumpstation. Sie fungieren als Taktgeber für die Harnleiterperistaltik und können kurzfristig sechs bis zehn Milliliter Urin aufnehmen. Die 25 bis 30 Zentimeter langen Harnleiter (Ureter) treten am Nierenhilus aus und ziehen an der hinteren Bauchwand entlang zur Harnblase. Die Peristaltik der kräftigen Wandmuskulatur befördert den Urin mit einer Geschwindigkeit von einigen Zentimetern pro Sekunde vorwärts. Die Harnblase ist ein außergewöhnlich dehnbares Hohlorgan. Der Blasenmuskel (Detrusor) ist die meiste Zeit entspannt und tritt erst am Ende der Füllphase in Aktion. Seine Kontraktion führt zur Entleerung der Blase.
Literatur
Zurück zum Zitat Braun P, Jünemann KP (2012) Anatomie, Physiologie und Innervation des Harntraktes. In: Schultz-Lampel D, Goepel M, Haferkamp A (Hrsg) Urodynamik. Springer, Berlin Braun P, Jünemann KP (2012) Anatomie, Physiologie und Innervation des Harntraktes. In: Schultz-Lampel D, Goepel M, Haferkamp A (Hrsg) Urodynamik. Springer, Berlin
Zurück zum Zitat Hautmann R, Gschwend JE (2014) Urologie. Springer, Berlin Hautmann R, Gschwend JE (2014) Urologie. Springer, Berlin
Zurück zum Zitat Mayer G (2011) Die Evolution der Nierenfunktion. J Hyperton – Austrian J Hypertens 15:9–12 Mayer G (2011) Die Evolution der Nierenfunktion. J Hyperton – Austrian J Hypertens 15:9–12
Zurück zum Zitat Schünke M, Schulte E, Schumacher U et al (2018) Prometheus LernAtlas – Innere Organe. 4.7 Harnblase (Vesicae urinaria) in situ. Thieme, Stuttgart Schünke M, Schulte E, Schumacher U et al (2018) Prometheus LernAtlas – Innere Organe. 4.7 Harnblase (Vesicae urinaria) in situ. Thieme, Stuttgart
Zurück zum Zitat Segerer K, Wanner C (2014) Niere und ableitende Harnwege (Springer-Lehrbuch). Springer, Berlin CrossRef Segerer K, Wanner C (2014) Niere und ableitende Harnwege (Springer-Lehrbuch). Springer, Berlin CrossRef
Zurück zum Zitat Silbernagel S, Despopoulos A, Draguhn A (2018) Taschenatlas Physiologie. Thieme, Stuttgart CrossRef Silbernagel S, Despopoulos A, Draguhn A (2018) Taschenatlas Physiologie. Thieme, Stuttgart CrossRef
Zurück zum Zitat Suter PF, Kohn P (Hrsg) (2017) Praktikum der Hundeklinik. Begründet von Hans G. Niemand. 11.3.3.8 Harnblasentraumata. Enke, Erlangen Suter PF, Kohn P (Hrsg) (2017) Praktikum der Hundeklinik. Begründet von Hans G. Niemand. 11.3.3.8 Harnblasentraumata. Enke, Erlangen
Zurück zum Zitat Thomas C (2013) Ein ganz besonderer Saft – Urin: Die Hausapotheke des Körpers. Inklusive „Erfahrungen mit Urin. Briefe zum besonderen Saft“ & „Blick über den Zaun. Erfolge und Erfahrungen mit Urin“. Aurum, Freiburg im Breisgau Thomas C (2013) Ein ganz besonderer Saft – Urin: Die Hausapotheke des Körpers. Inklusive „Erfahrungen mit Urin. Briefe zum besonderen Saft“ & „Blick über den Zaun. Erfolge und Erfahrungen mit Urin“. Aurum, Freiburg im Breisgau
Metadaten
Titel
Die ableitenden Harnwege – Abfluss mit Zwischenspeicher
verfasst von
Ilona Kühlmann
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-59687-6_3