Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2020 | Pflege Wissenschaft | Ausgabe 8/2020

Pflegezeitschrift 8/2020

Das Phänomen stagnierender Antragszahlen

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 8/2020
Autoren:
Carolin Dresch, Prof. Dr. phil. Joachim Weis, Prof. Dr. med. Hans Helge Bartsch, Ulrich Kurlemann

Zusammenfassung

Die onkologische Rehabilitation ist ein etabliertes und evidenzbasiertes Verfahren, um die mit einer onkologischen Erkrankung einhergehenden Beeinträchtigungen durch gezielte Behandlungsmaßnahmen soweit wie möglich zu behandeln, den Heilungsprozess und den Wiederaufbau zu unterstützen sowie die soziale und berufliche Teilhabe zu fördern. Trotz der nachgewiesenen Wirksamkeit auf verschiedene Outcomeparameter stagnieren in den letzten Jahren die Raten bei der Antragstellung zu onkologischen Rehabilitationsmaßnahmen. Als Gründe für diese Nichtinanspruchnahme werden patientenbezogene, systembezogene und expertenbezogene Aspekte diskutiert. Obwohl die in der onkologischen Versorgung tätigen Experten in bedeutendem Maße die Antragstellung steuern, wurde deren Sichtweise in der aktuellen Studienlage zu möglichen Zugangsbarrieren bisher zu selten berücksichtigt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2020

Pflegezeitschrift 8/2020 Zur Ausgabe

Pflege Markt

Pflege Markt

Editorial

Editorial

Pflege Management

"Ich denke positiv"

Forschung & Lehre

Forschung & Lehre