Skip to main content
main-content

2017 | Recht und Qualität | Buch

Sexualstrafrecht in Medizin und Pflege

Grundlagen für die Pflegeausbildung

verfasst von: Ulf Haakon Dammann

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Buchreihe : essentials

insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Dieses essential ist eine wertvolle Orientierungshilfe zum Thema Sexualstrafrecht für Menschen in Pflegeberufen in der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Ulf Haakon Dammann liefert eine kompakte Übersicht über Erkenntnismerkmale, Definitionen und Beispiele sowie Verhaltensweisen im Umgang mit Opfern (sexueller) Gewalt. Der Autor erläutert wesentliche Aspekte des Sexualstrafrechts in Deutschland und bereitet diese als Praxistipps für Menschen in Pflegeberufen auf.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Sexualstraftaten – Situationen aus der Praxis
Zusammenfassung
(Sexuelle) Gewalt zum Nachteil von Kindern und Erwachsenen ist grundsätzlich nicht eindeutig zu erkennen und zu diagnostizieren. Eindeutige Fälle sind die große Ausnahme. Regelmäßig sind Verdachtsmomente gegeben beispielsweise anhand von Verletzungen bzw. Verletzungsmustern.
Ulf Haakon Dammann
Kapitel 2. Rechtliche Grundlagen
Zusammenfassung
Geschütztes Rechtsgut. Rechtsgüter sind solche Eigenschaften von Personen, Sachen oder Institutionen, die – wie z. B. Leib, Leben, Freiheit, Rechtspflege – der freien Entfaltung des Einzelnen in einer rechts- und sozialstaatlich verfassten demokratischen Gesellschaft dienen.
Ulf Haakon Dammann
Kapitel 3. Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung
Zusammenfassung
Sexuelle Gewalt ist ein häufiges Problem. Es ist in allen gesellschaftlichen Schichten anzutreffen und betrifft Kinder, Jugendliche und Erwachsene beider Geschlechter.
Ulf Haakon Dammann
Backmatter
Metadaten
Titel
Sexualstrafrecht in Medizin und Pflege
verfasst von
Ulf Haakon Dammann
Copyright-Jahr
2017
Electronic ISBN
978-3-658-18969-3
Print ISBN
978-3-658-18968-6
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-18969-3