Skip to main content
main-content

15.05.2018 | Politik | Nachrichten

Plädoyer für bundesweiten Tarifvertrag in der Pflegebranche

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag für die Pflegebranche fordert Brandenburgs Gesundheits- und Arbeitsministerin Diana Golze (Linke). Sie begrüßte die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, mit dem zuständigen Bundesarbeitsminister über die Allgemeinverbindlichkeit von Tariflöhnen sprechen zu wollen.

"Hoffentlich gibt es eine zügige und umsetzbare Einigung", so Golze. Für die Fachkräftesicherung sei ein bundesweit geltender Tarifvertrag ein ganz wichtiger Schritt. Es gehe auch um mehr Anerkennung für die geleistete Arbeit. In Brandenburg hatte das Arbeitsministerium 2013 Tarifgespräche zwischen Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbänden angeregt, die ohne Ergebnisse blieben. (ami)

print
DRUCKEN


Online fortbilden

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

ANZEIGE

Online-Trainings zum Thema MPN

Bei der Betreuung von hämatologischen Krebspatienten spielen Sie als Pflegende eine entscheidende Rolle. Ihr Wissen entscheidet mit, wie gut die Patienten ihren Alltag meistern können. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen über hämatologische Krebserkrankungen zu vertiefen. Mehr

ANZEIGE

Beratung von Menschen mit MPN

Lernen und informieren Sie sich ganz nach Ihren Bedürnissen: So schnell und so lange Sie mögen. Sie können jederzeit unterbrechen, Ihre Arbeitsstände werden gespeichert.

ANZEIGE

Verstehen

Verstehen Sie auch komplexe Inhalte durch gut verständliche Texte, Animationen und anschauliche Bebilderung. Wir haben für Sie die Fortbildung interaktiv und modern gestaltet.

Novartis Pharma GmbH
Roonstr. 25 | 90429 Nürnberg