Skip to main content
main-content

05.10.2018 | Politik | Nachrichten

DBfK startet Öffentlichkeitskampagne

„Mein Beruf: Pflegen“ heißt eine neue Initiative des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK). Drei Monate lang haben Pflegekräfte die Chance, mit witzigen oder provokanten Statements auf drei Schlüsselthemen aufmerksam zu machen.

Vom 1. Oktober bis zum Jahresende will der DBfK möglichst viele Statements von Pflegenden aus allen Arbeitsfeldern einsammeln und veröffentlichen. Jeder Monat hat dabei einen eigenen Themenschwerpunkt:

  • Oktober: Pflege ist Leistungsfaktor
  • November: Arbeitsbedingungen und Lohnniveau
  • Dezember: Arbeitszeit und Dienstplan

Die Aktion soll den Stellenwert pflegerischer Leistung überall in der Öffentlichkeit zum „zentralen Thema“ machen. „Wer also Lust hat, sich Gedanken zu machen und kurz, gern spritzig und provokant, seine Version zu liefern, ist ausdrücklich dazu aufgerufen“, so der DBfK. Im Oktober wünscht sich der Verband, dass Pflegende den Satz „Ich bin an meinem Arbeitsplatz ein Leistungsfaktor, weil …“ vervollständigen und per E-Mail an presse@dbfk.de schicken. Darüber hinaus würden Namen, Vornamen und Tätigkeitsbezeichnung benötigt. Eingehende Statements will der DBfK auf der Aktionsseite veröffentlichen.

Mit der Initiative knüpft der DBfK an seine Kampagne „Manifest der Pflegeberufe“ im Jahr 2015 an. Großformatige Poster mit eingängigen Statements hingen deutschlandweit in vielen Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Pflegediensten. (ne)

 

Bildnachweise