Skip to main content
main-content

15.03.2022 | News Hebammen | Online-Artikel

Mit dem Hebammenmobil an der Ahr

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

In den Regionen, die besonders von der Flut im Sommer 2021 betroffen sind, stehen viele Schwangere und junge Familien vor besonderen Herausforderungen. Das ASB-Hebammenmobil hilft schnell und unbürokratisch, und bietet im Ahrtal sowie anderen betroffenen Gebieten mobile Hebammenversorgung und Schwangerenberatung an. Laut ASB ist es das erste dieser Art in Deutschland.

© ASB NRW – S. RichardsEinsatzbereit – Das ASB-Hebammenmobil für die Flutregionen (Innenansicht), ©ASB NRW – S. Richards

Hebammen sind Ansprechpartnerinnen für alle Fragen und Herausforderungen, die eine Schwangerschaft, die Geburt und das Wochenbett mit sich bringen. Das ASB-Hebammenmobil ist ein Hilfsangebot, das auf die besondere Situation nach der Flut reagiert und weitreichende Hilfestrukturen mit aufbaut. Mit dem Hebammenmobil sollen Versorgungslücken in den Hochwassergebieten geschlossen und so Schwangere und Familien unterstützt werden.

Das ASB-Hebammenmobil dient in den Hochwasserregionen als Anlaufstelle für Frauen und Familien. Durch die Zusammenarbeit mit regionalen Akteur*innen, die die Bedarfe vor Ort genau kennen, wird ein fester Fahrplan mit wiederkehrenden Haltestellen erarbeitet. Das professionell besetzte Mobil ist autark einsetzbar und nicht an bestimmte Standorte gebunden. Es wird als Praxis von Hebammen genutzt, die vor Ort eingebunden werden und mit Ihrem Einsatz im ASB-Hebammenmobil für die betroffenen Familien zusätzliche Beratungs- und Unterstützungsleistungen anbieten. Zur Entlastung der Hebammen wird ein*e Rettungssanitäter*in mit vor Ort dabei sein. Er bzw. sie dient der fachlichen Unterstützung, kann kleine Untersuchungen durchführen und sorgt für einen reibungslosen Ablauf während der Öffnungszeiten.

Unkomplizierte Hilfe, gute Beratung

Das ASB-Hebammenmobil können die Frauen unkompliziert ohne vorherige Terminvergabe in Anspruch nehmen. Sie nehmen dort Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch oder vereinbaren Nachsorgetermine. Sie werden rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit ausführlich beraten und betreut.

Ob schwanger oder bereits Mutter: Eine Hebamme erkennt den Bedarf im einzelnen Fall sehr genau. So entwickelt sie individuell und sehr persönlich langfristige Lösungen und Hilfsangebote.

asb-hebammenmobil.de

print
DRUCKEN