Skip to main content
main-content

03.08.2017 | Digitalisierung | Nachrichten

Erleichtern Tablet und Co. die Pflege?

Digitale Technologien halten auch in den Pflegediensten Einzug. Eine Online-Befragung soll jetzt Aufschluss über deren Nutzen geben.

© YakobchukOlena / stock.adobe.c

Insbesondere Informations- und Kommunikationstechnologien unter Einsatz mobiler Endgeräte erobern zunehmend den Arbeitsalltag – auch in der ambulanten Pflege. Allerdings fehlen bisher Erfahrungswerte aus der Pflegepraxis. Unterstützt der Einsatz von Smartphone, Tablet und Co. die Arbeitsprozesse der Pflegekräfte tatsächlich oder hemmt er sie eher? Welche technischen Lösungen zur Unterstützung spezifischer Prozesse fehlen noch?

Diese Fragen untersucht aktuell das IGES Institut im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Im Rahmen einer Online-Befragung von ambulanten Pflegekräften werden dafür Daten gesammelt.

Teilnehmer der Befragung erhalten die Gelegenheit, ihre Erfahrungen bzw. Wünsche oder Ansprüche an und für den Einsatz digitaler Technologien in der ambulanten Pflege zu artikulieren. Eine Teilnahme ist bis zum 27. August 2017 möglich:
Rückfragen unter: pflegebefragung@iges.com, Frau Claudia Pflug