Skip to main content
main-content

16.02.2021 | Ausbildung | Nachrichten

Plattform für generalistische Pflegeausbildung

Brandenburg und Berlin haben eine gemeinsame digitale Plattform zur Unterstützung der generalistischen Pflegeausbildung gestartet. Mit KOPA sollen Ausbildungsabläufe reibungsloser gestaltet und Kooperationen einfacher werden.

Über www.kopa-bb.de erhalten Pflegeschulen und ausbildende Praxiseinrichtungen der beiden Länder Zugang zu Informationsangeboten und die Möglichkeit zur Vernetzung.

Informieren, vernetzen, lernen

Von Musterverträgen, Checklisten und Lernvideos über konkrete Arbeitshilfen bis hin zur Vernetzung in Gruppen und Lernräumen soll die Plattform für jeden Arbeitsbereich passende Angebote bereithalten. Geschützte virtuelle Räume lassen sich für Videokonferenzen und Online-Unterricht nutzen. Auch Ausbildungsverbünde können initiiert werden. Durch kontinuierliche Erweiterung der Inhalte soll auf der Plattform eine multimediale Arbeitshilfe für die generalistische Pflegeausbildung entstehen, heißt es.

Entwickelt wurde die Plattform im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts KOPA – Kooperationen in der Pflegeausbildung Berlin-Brandenburg. Dabei handelt es sich um eine Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit in Berlin und des brandenburgischen Gesundheitsministeriums. Getragen wird sie vom bbw Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg. (ne)

Bildnachweise