Skip to main content
main-content

13.10.2020 | Ausbildung | Nachrichten

Ministerin Giffey stellt „Ehrenpflegas“ vor

Mit einer fünfteiligen Webserie will das Bundesfamilienministerium Jugendliche auf die neue Pflegeausbildung aufmerksam machen und sie für den Pflegeberuf begeistern. Im Fokus: drei Jugendliche, die ihre generalistische Ausbildung beginnen.

Premierenplakat zu Miniserie "Ehrenpflegas" © Hirschen GroupPremierenplakat zur Miniserie „Ehrenpflegas“ © Hirschen Group

Mit der fiktiven Miniserie „Ehrenpflegas“ geht das Bundesfamilienministerium neue Wege: die fünf Filme sollen auf unkonventionelle und unterhaltsame Weise über den Pflegeberuf und die neue Pflegeausbildung informieren und Jugendliche auf den Kanälen erreichen, die sie auch wirklich nutzen.

Die Premiere fand am 12. Oktober im Delphi-Filmpalast in Berlin statt – in Anwesenheit von  Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey. „Viele Jugendliche stehen nach bestandenen Abschlussprüfungen in der Schule vor der schwierigen Entscheidung, welche Ausbildung sie machen und welchen Beruf sie ergreifen möchten. Mit der Miniserie „Ehrenpflegas“ wollen wir die Jugendlichen in ihrer Lebenswelt abholen und genau dort erreichen, wo sie sich Informationen holen: in den sozialen Netzwerken. Ansprechen wollen wir aber genauso Menschen mit dem Wunsch nach beruflicher Neuorientierung. Als Familienministerin arbeite ich gemeinsam mit dem Bundesgesundheits- und dem Bundesarbeitsministerium kontinuierlich daran, den Pflegeberuf attraktiver zu machen – durch bessere Arbeitsbedingungen, eine umfassendere Ausbildung und durch eine höhere Bezahlung. Nur so können wir dem Fachkräftemangel in dieser Branche begegnen. Einen großen Schritt haben wir schon mit der neuen Pflegeausbildung geschafft“, erläuterte Giffey.

Die Hauptrollenin den fünf kurzen Filmen spielen Lena Klenke und Danilo Kamperidis, die beide unter anderem aus der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekannt sind, sowie „Dark“-Darstellerin Lisa Vicari.

„Mach Karriere als Mensch“

Die „Ehrenpflegas“-Serie ist ein weiterer Baustein der Kampagne „Mach Karriere als Mensch“, die im Oktober 2019 im Rahmen der Ausbildungsoffensive Pflege startete. Ziel der Kampagne ist es, Jugendliche in der Berufsorientierungsphase und Erwachsene mit dem Wunsch nach beruflicher Neuorientierung für eine Ausbildung in der Pflege zu gewinnen. (sk)

Beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sind umfangreiche Materialien zur Kampagne „Mach Karriere als Mensch!“ erhältlich.

                                                       

Weiterführende Themen

Bildnachweise