Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2015 | PflegePraxis | Ausgabe 11/2015

Heilberufe 11/2015

Zwischen Häuslichkeit und Kurzzeitpflege

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 11/2015
Autor:
dd
Bedingt durch den demografischen Wandel steigt auch die Anzahl der an Demenz Erkrankten in Deutschland. Die Prognosen sind drastisch. Als Möglichkeit zur Entlastung versorgender Angehöriger wird die Kurzzeitpflege an Bedeutung gewinnen. Bereits jetzt zeichnet sich eine Zunahme der Übergänge zwischen den Settings Häuslichkeit und Kurzzeitpflege ab. Eine Delphi-Befragung nahm nun die Versorgungskontinuität von Menschen mit Demenz unter die Lupe.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2015

Heilberufe 11/2015 Zur Ausgabe