Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Zum Wohl! pflegebedürftiger Menschen – Schulung und Qualifizierung von Mitarbeitenden im Bereich der Sucht- und Altenhilfe am Beispiel des Projekts „WATCH“

verfasst von : Sabine Jakob, Falk Zimmermann

Erschienen in: Sucht im Alter – Maßnahmen und Konzepte für die Pflege

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Sowohl in den Einrichtungen der stationären Altenhilfe des Diakonischen Werks Löbau-Zittau als auch in der Arbeit der Sozialtherapeutischen Wohnstätte des „come back“ e. V. in Zittau zeigte sich in den letzten Jahren, dass der Pflege- und Betreuungsbedarf älterer Suchtkranker ansteigt. Zudem wurde die wachsende Unsicherheit mit der Problematik „Sucht im Alter“ deutlich. In der stationären Altenhilfe zeichnete sich aufgrund des fehlenden Fachwissens eine fehlende Handlungsorientierung im Umgang mit älteren Suchtkranken ab. Pflegefachkräfte können Suchtpotenzialen und Suchterkrankungen in vielen Fällen nicht professionell begegnen und sind überfordert. Eine ähnliche Situation erwuchs in der Arbeit des „come back“ e. V.: Der Anteil pflegebedürftiger suchtkranker Menschen bzw. Hilfesuchender, die bereits ein hohes Alter erreicht haben, steigt weiter an.
Literatur
Zurück zum Zitat Schneider J, Sehm-Schurig S (2014) Evaluation des Projekts „WATCH – Wahrnehmen, Ansprechen,Thematisieren, Coachen, Handeln“. Ein Kooperationsprojekt der Sucht- und Altenhilfe, Bundesmodellprojekt zum Thema „Sucht im Alter“ im Auftrag der Diakonie Löbau – Zittau gGmbH. Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der Evangelischen Hochschule Dresden. apfe-Institut, Dresden. Online verfügbar unter: http://​www.​ehs-dresden.​de/​index.​php?​id=​857. Zugriff: 15.07.2016 Schneider J, Sehm-Schurig S (2014) Evaluation des Projekts „WATCH – Wahrnehmen, Ansprechen,Thematisieren, Coachen, Handeln“. Ein Kooperationsprojekt der Sucht- und Altenhilfe, Bundesmodellprojekt zum Thema „Sucht im Alter“ im Auftrag der Diakonie Löbau – Zittau gGmbH. Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der Evangelischen Hochschule Dresden. apfe-Institut, Dresden. Online verfügbar unter: http://​www.​ehs-dresden.​de/​index.​php?​id=​857. Zugriff: 15.07.2016
Zurück zum Zitat Miller WR, Rollnick S (1991) Motivational interviewing: Preparing people to change addictive behavior. Guilford Press, New York Miller WR, Rollnick S (1991) Motivational interviewing: Preparing people to change addictive behavior. Guilford Press, New York
Zurück zum Zitat WATCH – Ein Kooperationsprojekt der Sucht- und Altenhilfe. Kooperation von Verein come back e. V. Zittau, Diakonisches Werk im Kirchenbezirk Löbau-Zittau gGmbH, Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e. V. Online verfügbar unter: http://​projekt-watch.​info/​. Zugriff: 15.07.2016 WATCH – Ein Kooperationsprojekt der Sucht- und Altenhilfe. Kooperation von Verein come back e. V. Zittau, Diakonisches Werk im Kirchenbezirk Löbau-Zittau gGmbH, Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e. V. Online verfügbar unter: http://​projekt-watch.​info/​. Zugriff: 15.07.2016
Metadaten
Titel
Zum Wohl! pflegebedürftiger Menschen – Schulung und Qualifizierung von Mitarbeitenden im Bereich der Sucht- und Altenhilfe am Beispiel des Projekts „WATCH“
verfasst von
Sabine Jakob
Falk Zimmermann
Copyright-Jahr
2017
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-53214-0_7