Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2017 | Meldungen | Ausgabe 8/2017

Pflegezeitschrift 8/2017

Zukunft Alter: Angewandte Gerontologie

Neues bundesländerübergreifendes Studienangebot

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 8/2017
Autor:
Springer Medizin
Die Katholische Hochschule Freiburg, die Hochschule Mannheim und die Katholische Stiftungsfachhochschule München bieten ein neues und einmaliges Verbundprojekt in der Gerontologie an. Sie entwickeln derzeit den Verbundmaster Zukunft Alter: Angewandte Gerontologie. An den drei beteiligten Hochschulen können jeweils losgelöst voneinander, berufsbegleitend und praxisnah Wissenschaftliche Weiterbildungen auf Master-Niveau absolviert werden. Die Teilnehmenden erwerben eigenständige CAS-Zertifikate (Certificate of Advanced Studies). Durch die Vergabe des CAS-Zertifikats wird verdeutlicht, dass es sich um eine hoch qualifizierende, wissenschaftliche Weiterbildung handelt, die mit dem Wert von 30 Leistungspunkten (ECTS) hinterlegt sind. CAS-Zertifikate sowie die ECTS werden im Verbundmaster Zukunft Alter: Angewandte Gerontologie anerkannt und befähigen (bei Vorliegen eines ersten Studienabschlusses) zum Abschluss Master of Arts (M. A.) Angewandte Gerontologie. „Flexibler kann man berufliche und wissenschaftliche Weiterbildung nicht kombinieren“, so Prof. Dr. Ines Himmelsbach von der der Katholischen Hochschule Freiburg. Die Teilnehmer können zwischen drei Standorten und drei Schwerpunkten wählen. Zudem ist es möglich, bis zu zehn Jahre Leistungspunkte zu sammeln. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2017

Pflegezeitschrift 8/2017Zur Ausgabe

MELDUNGEN

Hautpflege

IMPULS DER WISSENSCHAFT

Trockene Haut als Dekubitusrisiko?