Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 2/2008

Ausgabe 2/2008

Inhaltsverzeichnis ( 12 Artikel )

01.04.2008 | EDITORIAL | Ausgabe 2/2008

Strukturelle Weiterentwicklung der Pflegeversicherung – nach der Reform ist vor der Reform

Prof. Dr. Gerhard Igl, Prof. Dr. Gerhard Naegele

01.04.2008 | ORIGINALARBEIT | Ausgabe 2/2008

Pflegestützpunkte – Impuls zur Weiterentwicklung der Pflege

Prof. Dr. Doris Schaeffer, Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey

01.04.2008 | ORIGINALARBEIT | Ausgabe 2/2008

Seniorenbüros in Dortmund – Zukunftsorientiertes Modell für eine integrative und wohnortnahe Versorgung und Betreuung

Ein Beitrag zur Diskussion zu den Pflegestützpunkten
Stadtrat Siegfried Pogadl, Dipl. Soz. Wiss. Reinhard Pohlmann

01.04.2008 | ORIGINALARBEIT | Ausgabe 2/2008

Case Management in der Pflege

Die Aufgabe personen- und familienbezogener Unterstützung bei Pflegebedürftigkeit und ihre Realisierung in der Reform der Pflegeversicherung
Prof. Dr. Thomas Klie, Michael Monzer

01.04.2008 | ORIGINALARBEIT | Ausgabe 2/2008

Im Spannungsfeld zwischen Medizin, Pflege und Politik: Menschen mit Demenz

Prof. Dr. Dr. Rolf D. Hirsch

01.04.2008 | KOMMENTAR | Ausgabe 2/2008

Prüfsteine für eine nachhaltige Reform der Pflegesicherung

Die nachfolgenden Prüfsteine der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie zur Reform der Pflegeversicherung wurden erstmalig vorgestellt am 25. 9. 2006. Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um eine in einem DGGG internen Konsentierungsprozess weiterentwickelte und überarbeitete Fassung.
Prof. Dr. Thomas Klie

01.04.2008 | ORIGINALARBEIT | Ausgabe 2/2008

Erhebung der Patientenzufriedenheit in der Geriatrie

Eine methodologische Pilotstudie
Jean Pierre Huber, Dipl. Psych. Biagio Saldutto, Prof. Dr. med. Christoph Hürny, Dr. med. Martin Conzelmann, Dipl. Psych. Monique Beutler, Dr. med. Milos Fusek, Dr. med. Thomas Münzer

01.04.2008 | ORIGINALARBEIT | Ausgabe 2/2008

Wie verlässlich ist die klinische Erhebung von Mundgesundheitsparametern durch Ärzte bei geriatrischen Patienten?

Eine Pilotstudie zur Übereinstimmung zwischen den Untersuchungsergebnissen eines Arztes und eines Zahnarztes
Dr. med. dent. Alexander J. Hassel, Joachim Leisen, Dr. Claudia Rolko, Priv.-Doz. Dr. med. Walter Rexroth, Dr. med. dent. Brigitte Ohlmann, Prof. Dr. med. dent. Peter Rammelsberg

01.04.2008 | ORIGINAL CONTRIBUTION | Ausgabe 2/2008

Hemodialysis in patients older than 65 years with end-stage renal failure

Comparison of outcome in patients with and without diabetes
Dr. Herwig Pieringer, Prof. Dr. med. Georg Biesenbach

01.04.2008 | LESERBRIEF | Ausgabe 2/2008

Brief an den Herausgeber von J. Trögner, N.R. Siegel Ärztliche Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Geriatrie in Bayern e.V. (AFGiB) zum Artikel: "Geriatrische Behandlung im Krankenhaus? Medizinische, rechtliche und ökonomische Aspekte" von G. Plute und W. Vogel (Z Gerontol Geriat, 2007, 40:448–456)

01.04.2008 | MITTEILUNGEN | Ausgabe 2/2008

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e.V.

Mitglied der International Association of Gerontology and Geriatrics (IAGG)

01.04.2008 | MITTEILUNGEN | Ausgabe 2/2008

Bundesarbeitsgemeinschaft der Klinisch-Geriatrischen Einrichtungen e.V.

Aktuelle Ausgaben