Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 6/2022

01.05.2022 | Pflege Pädagogik

Würde und Einzigartigkeit respektieren

verfasst von: Dr. Erik Schneider, Prof. Dr. Sabine Wöhlke

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 6/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen (2020) verweist auf ein Problem, das für die Pflegefachaus- und -weiterbildung noch nicht zufriedenstellend gelöst ist. "Jeder Mensch hat einen uneingeschränkten Anspruch darauf, dass seine Würde und Einzigartigkeit respektiert werden". Dies trifft auch auf trans Menschen zu, deren bei der Geburt zugeordnetes Geschlecht zwar als "eindeutig" weiblich oder männlich betrachtet wird, das jedoch von der geschlechtlichen Selbstwahrnehmung und -zuordnung abweicht. Im Pflegealltag treffen trans Menschen nicht selten auf Pflegende, die aufgrund mangelnden Wissens ihre Selbstbestimmung verletzen oder sie gar diskriminieren. Dieser Beitrag diskutiert didaktische Vorschläge für Pflegende im Umgang mit trans Personen.
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Metadaten
Titel
Würde und Einzigartigkeit respektieren
verfasst von
Dr. Erik Schneider
Prof. Dr. Sabine Wöhlke
Publikationsdatum
01.05.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 6/2022
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-022-1283-z

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2022

Pflegezeitschrift 6/2022 Zur Ausgabe

Politik & Management

Politik & Management

Wissenschaft Aktuell

Wissenschaft Aktuell

Pflege Praxis

Das Delir managen