Skip to main content
main-content

30.11.2018 | Wissen | Nachrichten

Deutsch-chinesisches Pflegebüro eröffnet

Die Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Pflege (DCGP) hat ihr erstes Pflegebüro in der chinesischen Millionenstadt Hangzhou eröffnet. Weitere Stützpunkte sind geplant.

Pflegebüro China © Bundesverband Pflegemanagement

Wie die DCGP mitteilt, sollen ausgehend von Hangzhou, Shanghai, Wuhan und Nanjing zunächst Fortbildungen, Sommerakademien und Hospitationsprogramme auf den Gebieten der Pflege, insbesondere der Altenpflege und Palliativ-Care sowie des Pflegemanagements entwickelt werden.

Der erste Workshop fand unter Mitwirkung zahlreicher chinesischer Pflegeexpertinnen am 15. November 2018 im ostchinesischen Hangzhou statt.

Die Eröffnung des Büros stellt aus Sicht der DCGP einen „ersten sichtbaren Meilenstein“ der bisherigen Gesellschaftsarbeit dar. Darauf aufbauend würden weitere gemeinsame Projektschritte folgen.

Die DCGP unterhält Beziehungen zu Pflegeschulen und Universitäten sowie zu Kliniken, Altenpflegeeinrichtungen und regierungsnahen Institutionen. Die im Jahr 2013 gegründete Pflegegesellschaft engagiert sich für den bilateralen Austausch von Fachwissen in den Bereichen Pflegepraxis, Pflegemanagement, Pflegewissenschaft und Forschung. (ne)

Bildnachweise