Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2018

17.05.2018 | Themenschwerpunkt

Wirksamkeit der „Aktiven Gesundheitsförderung im Alter“

Zielgruppenspezifische Ergebnisse bezüglich einer Kompression von Morbidität über 13,8 Jahre LUCAS Verlauf

verfasst von: Dr. rer. nat. Ulrike Dapp, Christoph Minder, Lilli Neumann, Stefan Golgert, Björn Klugmann, Wolfgang von Renteln-Kruse

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 4/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund und Ziel der Arbeit

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert gesundes Altern als Entwicklung und Erhalt funktionaler Kompetenz. Eine ungünstige Form des Alterns wird mit „frailty“ (Gebrechlichkeit) beschrieben, einem sukzessiven Abbau von Funktionen. Dieser Frailty-Prozess ist positiv beeinflussbar. Bisherige Interventionen galten meist Personen im Krankenhaus oder im Pflegeheim (stationären Setting). In dieser Arbeit wird der Erhalt funktionaler Kompetenz im kommunalen Setting untersucht.

Material und Methoden

Das Programm „Aktive Gesundheitsförderung im Alter“ wurde für selbstständige Menschen ab 60 Jahre und älter und ohne Behinderung von einem Gesundheitsberater-Team mit geriatrischer Expertise durchgeführt und in der Longitudinalen Urbanen Cohorten-Alters-Studie (LUCAS) über 13,8 Jahre auf Wirksamkeit überprüft. Lebenszeit und behinderungsfreie Lebenszeit wurden separat für funktional kompetente Personen (viele Reserven) bzw. Personen mit wenigen funktionalen Reserven mittels Kaplan-Meier Kurven verglichen. Für mögliche Ungleichverteilungen bezüglich Alter, Geschlecht, Bildung, chronische Krankheiten und Funktionsstatus wurde mit multivariaten Cox Regressionen adjustiert. Dies ermöglicht verlässliche Aussagen zu Zusammenhängen zwischen Mortalität und Morbidität (Kompression von Morbidität), einschließlich Einflüssen durch Lebensstilinterventionen.

Ergebnisse

Funktional kompetente Teilnehmende lebten signifikant länger ohne Behinderung (p < 0,001). Zudem war der durchschnittliche Anteil an Lebenszeit mit Behinderung für sie deutlich kleiner als für alle anderen Gruppen (funktional wenig Kompetente und Nichtteilnehmende).

Diskussion

Die Analysen zur Kompression von Morbidität zeigten, dass dieses Programm am stärksten bei funktional kompetenten älteren Menschen wirkte, für die es entwickelt worden war.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Anders J, Pröfener F, Dapp U et al (2012) Grauzonen von Gesundheit und Handlungsfähigkeit. Z Gerontol Geriatr 45:271–278 CrossRefPubMed Anders J, Pröfener F, Dapp U et al (2012) Grauzonen von Gesundheit und Handlungsfähigkeit. Z Gerontol Geriatr 45:271–278 CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Bortz WM 2nd (2002) A conceptual framework of frailty: a review. J Gerontol A Biol Sci Med Sci 57A:M283–M288 CrossRef Bortz WM 2nd (2002) A conceptual framework of frailty: a review. J Gerontol A Biol Sci Med Sci 57A:M283–M288 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Boult C, Dowd B, McCaffrey D et al (1993) Screening elders for risk of hospital admission. J Am Geriatr Soc 41:811–817 CrossRefPubMed Boult C, Dowd B, McCaffrey D et al (1993) Screening elders for risk of hospital admission. J Am Geriatr Soc 41:811–817 CrossRefPubMed
6.
Zurück zum Zitat Cesari M, Prince M, Thiyagarajan JA et al (2016) Frailty: an emerging public health priority. J Am Med Dir Assoc 17:188–192 CrossRefPubMed Cesari M, Prince M, Thiyagarajan JA et al (2016) Frailty: an emerging public health priority. J Am Med Dir Assoc 17:188–192 CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Chatterji S, Byles J, Cutler D et al (2015) Health, functioning, and disability in older adults – present status and future implications. Lancet 385:563–575 CrossRefPubMed Chatterji S, Byles J, Cutler D et al (2015) Health, functioning, and disability in older adults – present status and future implications. Lancet 385:563–575 CrossRefPubMed
9.
10.
Zurück zum Zitat Dapp U, Minder Ch, Neumann L et al (2010) Effective health promotion for the older population: results over a period of 13.8 years in the LUCAS cohort (eingereicht 2018) Dapp U, Minder Ch, Neumann L et al (2010) Effective health promotion for the older population: results over a period of 13.8 years in the LUCAS cohort (eingereicht 2018)
11.
Zurück zum Zitat Dapp U, Dirksen-Fischer M, Rieger-Ndakorerwa G et al (2016) Vergleichbarkeit von Studien epidemiologischer Alternsforschung: Ergebnisse aus der Longitudinalen Urbanen Cohorten-Alters-Studie (LUCAS) und drei repräsentativen Hamburger Querschnitt-Studien zur Gesundheit im Alter. Bundesgesundheitsblatt 59(2018):662–678. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00103-016-2342-7 CrossRef Dapp U, Dirksen-Fischer M, Rieger-Ndakorerwa G et al (2016) Vergleichbarkeit von Studien epidemiologischer Alternsforschung: Ergebnisse aus der Longitudinalen Urbanen Cohorten-Alters-Studie (LUCAS) und drei repräsentativen Hamburger Querschnitt-Studien zur Gesundheit im Alter. Bundesgesundheitsblatt 59(2018):662–678. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00103-016-2342-7 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Dapp U (2016) Gesundheit und Verkehr im urbanen Raum – Daten für Taten. In: Renteln-Kruse W, Dapp U, Neumann L et al (Hrsg) Mobilität und Verkehrssicherheit im Alter. Praxiswissen Gerontologie und Geriatrie kompakt. Walter de Gruyter Verlag, Berlin, S 76–95 Dapp U (2016) Gesundheit und Verkehr im urbanen Raum – Daten für Taten. In: Renteln-Kruse W, Dapp U, Neumann L et al (Hrsg) Mobilität und Verkehrssicherheit im Alter. Praxiswissen Gerontologie und Geriatrie kompakt. Walter de Gruyter Verlag, Berlin, S 76–95
17.
Zurück zum Zitat Dapp U, Lorentz Ch, Laub S et al (2009) Im Alter aktiv und gesund leben – Ergebnisse einer repräsentativen Seniorenbefragung in Hamburg. Z Gerontol Geriatr 42:245–255 CrossRefPubMed Dapp U, Lorentz Ch, Laub S et al (2009) Im Alter aktiv und gesund leben – Ergebnisse einer repräsentativen Seniorenbefragung in Hamburg. Z Gerontol Geriatr 42:245–255 CrossRefPubMed
18.
Zurück zum Zitat Dapp U, Anders J, von Renteln-Kruse W et al (2007) Geriatrische Gesundheitsförderung und Prävention für selbstständig lebende Senioren: Angebote und Zielgruppen. Z Gerontol Geriatr 40:226–240 CrossRefPubMed Dapp U, Anders J, von Renteln-Kruse W et al (2007) Geriatrische Gesundheitsförderung und Prävention für selbstständig lebende Senioren: Angebote und Zielgruppen. Z Gerontol Geriatr 40:226–240 CrossRefPubMed
19.
Zurück zum Zitat Dapp U, Anders J, von Renteln-Kruse W et al (2005) Active health promotion in old age: methodology of a preventive intervention programme provided by an interdisciplinary health advisory team for independent older people. J Public Health 13:122–127 CrossRef Dapp U, Anders J, von Renteln-Kruse W et al (2005) Active health promotion in old age: methodology of a preventive intervention programme provided by an interdisciplinary health advisory team for independent older people. J Public Health 13:122–127 CrossRef
25.
Zurück zum Zitat Fried LP, Tangen CM, Walston J et al (2001) Frailty in older adults: evidence for a phenotype. J Gerontol A Biol Sci Med Sci 56A:M146–M156 CrossRef Fried LP, Tangen CM, Walston J et al (2001) Frailty in older adults: evidence for a phenotype. J Gerontol A Biol Sci Med Sci 56A:M146–M156 CrossRef
27.
Zurück zum Zitat Fries JF (1983) The compression of morbidity. Milibank Memorial Fund Quarterly Health and Society 1983; 61, S 397–419 Fries JF (1983) The compression of morbidity. Milibank Memorial Fund Quarterly Health and Society 1983; 61, S 397–419
28.
Zurück zum Zitat Fries JF (1980) Aging, natural death, and the compression of morbidity. N Engl J Med 303:130–135 CrossRefPubMed Fries JF (1980) Aging, natural death, and the compression of morbidity. N Engl J Med 303:130–135 CrossRefPubMed
30.
Zurück zum Zitat Fuchs J, Scheidt-Nave C, Gaertner B et al (2016) Frailty in Deutschland: Stand und Perspektiven. Ergebnisse eines Workshops der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie. Z Gerontol Geriatr 49:734–742 CrossRefPubMed Fuchs J, Scheidt-Nave C, Gaertner B et al (2016) Frailty in Deutschland: Stand und Perspektiven. Ergebnisse eines Workshops der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie. Z Gerontol Geriatr 49:734–742 CrossRefPubMed
31.
Zurück zum Zitat Gill TM, Gahbauer E, Allore H, Han L (2006) Transitions between frailty states among community-living older persons. Arch Intern Med 166:418–423 CrossRefPubMed Gill TM, Gahbauer E, Allore H, Han L (2006) Transitions between frailty states among community-living older persons. Arch Intern Med 166:418–423 CrossRefPubMed
32.
Zurück zum Zitat Gustafsson S, Edberg AK, Johannson B et al (2009) Multi-component health promotion and disease prevention for communtiy-dwelling frail elderly persons: a systematic review. Eur J Ageing 6:315–329 CrossRefPubMedPubMedCentral Gustafsson S, Edberg AK, Johannson B et al (2009) Multi-component health promotion and disease prevention for communtiy-dwelling frail elderly persons: a systematic review. Eur J Ageing 6:315–329 CrossRefPubMedPubMedCentral
34.
Zurück zum Zitat Kemm J (2006) The limitations of „evidence-based“ public health. J Eval Clin Pract 12:319–324 CrossRefPubMed Kemm J (2006) The limitations of „evidence-based“ public health. J Eval Clin Pract 12:319–324 CrossRefPubMed
35.
Zurück zum Zitat Kleinbaum DG, Kupper LL, Morgenstern H (1982) Epidemiologic research: principles and quantitative methods. Lifetime Learning, Belmont Kleinbaum DG, Kupper LL, Morgenstern H (1982) Epidemiologic research: principles and quantitative methods. Lifetime Learning, Belmont
36.
Zurück zum Zitat Kruse A (2017) Lebensphase hohes Alter. Verletzlichkeit und Reife. Springer, Berlin CrossRef Kruse A (2017) Lebensphase hohes Alter. Verletzlichkeit und Reife. Springer, Berlin CrossRef
37.
Zurück zum Zitat Lang PO, Michel JP, Zekry D (2009) Frailty syndrome: a transitional state in a dynamic process. Gerontology 55:539–549 CrossRefPubMed Lang PO, Michel JP, Zekry D (2009) Frailty syndrome: a transitional state in a dynamic process. Gerontology 55:539–549 CrossRefPubMed
38.
Zurück zum Zitat Lehr (2003) Psychologie des Alterns, 10. Aufl. Quelle & Meyer, Heidelberg Lehr (2003) Psychologie des Alterns, 10. Aufl. Quelle & Meyer, Heidelberg
40.
Zurück zum Zitat Meier-Baumgartner HP, Dapp U, Anders J (2006) Aktive Gesundheitsförderung im Alter: ein neuartiges Präventionsprogramm für Senioren, 2. Aufl. Kohlhammer, Stuttgart Meier-Baumgartner HP, Dapp U, Anders J (2006) Aktive Gesundheitsförderung im Alter: ein neuartiges Präventionsprogramm für Senioren, 2. Aufl. Kohlhammer, Stuttgart
41.
Zurück zum Zitat Minder CE, Müller T, Gillmann G et al (2002) Subgroups of refusers in a disability prevention trial in older adults: baseline and follow-up analysis. Am J Public Health 92:445–450 CrossRefPubMedPubMedCentral Minder CE, Müller T, Gillmann G et al (2002) Subgroups of refusers in a disability prevention trial in older adults: baseline and follow-up analysis. Am J Public Health 92:445–450 CrossRefPubMedPubMedCentral
43.
Zurück zum Zitat Morley JE, Perry HM, Miller DK (2002) Something about frailty. J Gerontol A Biol Sci Med Sci 57:M698–704 CrossRefPubMed Morley JE, Perry HM, Miller DK (2002) Something about frailty. J Gerontol A Biol Sci Med Sci 57:M698–704 CrossRefPubMed
45.
Zurück zum Zitat Neumann L, Dapp U, von Renteln-Kruse W et al (2017) Health promotion and preventive care intervention for older community-dwelling people: Long-term effects of a randomised controlled trial (RCT) within the LUCAS cohort. J Nutr Health Aging 21:1016–1023 CrossRefPubMed Neumann L, Dapp U, von Renteln-Kruse W et al (2017) Health promotion and preventive care intervention for older community-dwelling people: Long-term effects of a randomised controlled trial (RCT) within the LUCAS cohort. J Nutr Health Aging 21:1016–1023 CrossRefPubMed
46.
Zurück zum Zitat Newman AB (2010) An overview of the design, implementation, and analyses of longitudinal studies on aging. J Am Geriatr Soc 58(Suppl 2):S287–S291 CrossRefPubMedPubMedCentral Newman AB (2010) An overview of the design, implementation, and analyses of longitudinal studies on aging. J Am Geriatr Soc 58(Suppl 2):S287–S291 CrossRefPubMedPubMedCentral
47.
Zurück zum Zitat Nusselder WJ (2003) Compression of morbidity. In: Robine JM, Jagger C, Mathers CD, Crimmins EM, Suzman RM (Hrsg) Determining health expectancies. John Wiley, Chichester, S 35–58 Nusselder WJ (2003) Compression of morbidity. In: Robine JM, Jagger C, Mathers CD, Crimmins EM, Suzman RM (Hrsg) Determining health expectancies. John Wiley, Chichester, S 35–58
48.
Zurück zum Zitat Pröfener F, Anders J, Dapp U et al (2016) Akzeptanz des präventiven Hausbesuchs bei älteren Personen mit Frailty. Teilnehmende und Nichtteilnehmende im Zwei- und Vierjahres-Follow-up im Rahmen der LUCAS-Langzeitstudie. Z Gerontol Geriatr 49:696–605 CrossRef Pröfener F, Anders J, Dapp U et al (2016) Akzeptanz des präventiven Hausbesuchs bei älteren Personen mit Frailty. Teilnehmende und Nichtteilnehmende im Zwei- und Vierjahres-Follow-up im Rahmen der LUCAS-Langzeitstudie. Z Gerontol Geriatr 49:696–605 CrossRef
49.
Zurück zum Zitat Puts MTE, Toubasi S, Andrew MK et al (2017) Interventions to prevent or reduce the level of frailty in community-dwelling older adults: a scoping review of the literature and international policies. Age Ageing 46:383–392 PubMedPubMedCentral Puts MTE, Toubasi S, Andrew MK et al (2017) Interventions to prevent or reduce the level of frailty in community-dwelling older adults: a scoping review of the literature and international policies. Age Ageing 46:383–392 PubMedPubMedCentral
50.
Zurück zum Zitat von Renteln-Kruse W (Hrsg) (2009) Medizin des Alterns und des alten Menschen, 2. Aufl. Steinkopff, Darmstadt von Renteln-Kruse W (Hrsg) (2009) Medizin des Alterns und des alten Menschen, 2. Aufl. Steinkopff, Darmstadt
52.
Zurück zum Zitat Robine JM, Michel JP (2004) Looking forward to a general theory on population aging. J Gerontol A Biol Sci Med Sci 59:M590–M597 CrossRefPubMed Robine JM, Michel JP (2004) Looking forward to a general theory on population aging. J Gerontol A Biol Sci Med Sci 59:M590–M597 CrossRefPubMed
53.
Zurück zum Zitat Schwartz FW, Badura B, Leidl R et al (Hrsg) (1998) Das Public Health Buch. Gesundheit und Gesundheitswesen. Urban & Schwarzenberg, München, Wien, Baltimore Schwartz FW, Badura B, Leidl R et al (Hrsg) (1998) Das Public Health Buch. Gesundheit und Gesundheitswesen. Urban & Schwarzenberg, München, Wien, Baltimore
54.
Zurück zum Zitat Stuck AE, Egger M, Hammer A et al (2002) Home visits to prevent nursing home admission and functional decline in elderly people: systematic review and meta-regression analysis. JAMA 287:1022–1028 CrossRefPubMed Stuck AE, Egger M, Hammer A et al (2002) Home visits to prevent nursing home admission and functional decline in elderly people: systematic review and meta-regression analysis. JAMA 287:1022–1028 CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Wirksamkeit der „Aktiven Gesundheitsförderung im Alter“
Zielgruppenspezifische Ergebnisse bezüglich einer Kompression von Morbidität über 13,8 Jahre LUCAS Verlauf
verfasst von
Dr. rer. nat. Ulrike Dapp
Christoph Minder
Lilli Neumann
Stefan Golgert
Björn Klugmann
Wolfgang von Renteln-Kruse
Publikationsdatum
17.05.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 4/2018
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-018-1392-x

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2018 Zur Ausgabe

Journal Club

Journal Club