Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2014 | PflegeKolleg_Chronische Schmerzen | Ausgabe 2/2014

Heilberufe 2/2014

Wenn Schmerzen im Gedächtnis bleiben

Unerwünschter Lernprozess

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 2/2014
Autoren:
Dr. Judith Kappesser, Prof. Dr. Christiane Hermann
Rund fünf bis acht Millionen Menschen in Deutschland sind von chronischen Schmerzen betroffen, die sie in ihrem Alltag, in Beruf und in ihrer Freizeit einschränken. Dies bedeutet nicht nur individuelles Leid, sondern verursacht auch hohe Kosten. Aktuelle Kenntnisse zum Chronifizierungsprozess können dazu beitragen, dieser Entwicklung schon im Vorfeld zu begegnen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2014

Heilberufe 2/2014 Zur Ausgabe

PflegeKolleg_Gewalt in der Pflege

Gewalt-Deeskalation durch Kontaktreflexion

ReviewPaper

PflegePraxis

PflegeKolleg_Chronische Schmerzen

Schmerzmanagement bei chronischen Schmerzen

PflegeKolleg_Gewalt in der Pflege

Wenn Pflege schmerzt

PflegeKolleg_Chronische Schmerzen

Lebensqualität bei Arthrose erhalten