Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2015 | PflegeKolleg | Ausgabe 11/2015

Heilberufe 11/2015

WAS DARF ICH? KANN ICH? — CHECKLISTE FÜR PATIENTEN NACH HERZ-OP

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 11/2015
Autor:
Urban & Vogel
Sitzen gilt als Vorstufe der Mobilisation. Der aufgerichtete Oberkörper ermöglicht eine bessere Kontaktaufnahme mit der Umwelt und ist die geeignete Haltung zum Trinken und Essen. Sitzen kann aber in den Gelenken durch rechtwinkliges Abknicken der Beinen zu Durchblutungsstörungen führen. Gerade das Übereinanderschlagen der Unterschenkel mit rechtwinklig gebeugten Knien im aufrechten Sitz ist nach Operationen an den Beinen (Entnahme von Venen für den Bypass) nicht förderlich für die Wundheilung und sollte vermieden werden. Die Hochlagerung der Beine fördert den Rückfluss des venösen Blutes sowie der Lymphe. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2015

Heilberufe 11/2015 Zur Ausgabe