Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 5/2018

01.03.2018 | perspektiven

Was auf Österreich zukommt

Die Pflege im internationalen Vergleich

verfasst von: Priv.-Doz. Mag. Dr. Anna Maria Dieplinger, Ass.-Prof. Dr. Nadja Nestler, Univ.-Prof. Dr. Jürgen Osterbrink

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 5/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die berufliche Pflege ist als Gesundheitsfachberuf ein eigenständiger Heilberufe. Das bedeutet, dass die Berufsangehörigen „ihre Tätigkeiten gemäß Kenntnisstand der jeweiligen Profession selbstständig und in eigener Verantwortung ausüben“ dürfen (Meyer 2015). Davon ausgenommen sind heilkundliche Tätigkeiten, die dem Arzt vorbehalten bleiben bzw. dessen Anordnung bedürfen (Meyer 2015). …

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

ProCare

Online-Abonnement

Aktuelle Information, Fort- und Weiterbildung für die Mitarbeiter der Gesundheits- und Krankenpflege

Springer Pflege Klinik – unser Angebot für die Pflegefachpersonen Ihrer Klinik

Mit dem Angebot Springer Pflege Klinik erhält Ihre Einrichtung Zugang zu allen Zeitschrifteninhalten und Zugriff auf über 50 zertifizierte Fortbildungsmodule.

Literatur
Zurück zum Zitat Abuzahra, M. et al., (2016). Tätigkeiten von Pflegefachkräften in der Hausarztpraxis: Internationale Tätigkeitsprofile und Evidenzlage. Hauptverband der österreichischen Sozialversicherung. Abuzahra, M. et al., (2016). Tätigkeiten von Pflegefachkräften in der Hausarztpraxis: Internationale Tätigkeitsprofile und Evidenzlage. Hauptverband der österreichischen Sozialversicherung.
Zurück zum Zitat Aiken et.al. (2016). Nursing skill mix in European hospital: cross-secional study of the association with mortality, patient ratings, and quality of care CrossRef Aiken et.al. (2016). Nursing skill mix in European hospital: cross-secional study of the association with mortality, patient ratings, and quality of care CrossRef
Zurück zum Zitat Bachmann, S. et al. (2014). Qualifikationsziele akademisch ausgebildeter Pflegekräfte. Arbeitsergebnis der Modellstudiengänge „Pflege“ der Fachhochschulen in Deutschland in Hundt, N., van Hövell, C., (2015). Akademisierung in der Pflege — Aktueller Stand und Zukunftsperspektiven. Disserta Verlag. Hamburg. Bachmann, S. et al. (2014). Qualifikationsziele akademisch ausgebildeter Pflegekräfte. Arbeitsergebnis der Modellstudiengänge „Pflege“ der Fachhochschulen in Deutschland in Hundt, N., van Hövell, C., (2015). Akademisierung in der Pflege — Aktueller Stand und Zukunftsperspektiven. Disserta Verlag. Hamburg.
Zurück zum Zitat Bass, B. M. (1985): Leadership and performance beyond expectations. New York: Free Press. Bass, B. M. (1985): Leadership and performance beyond expectations. New York: Free Press.
Zurück zum Zitat Beil-Hildebrand, M. (2011). Gesundheitswesen und —politik im internationalen Vergleich — ein Überblick über theoretische und methodischen Ansätze in Kunhardt, H. (Hrsg.) (2011). Systemisches Management im Gesundheitswesen — Innovative Konzepte und Praxisbeispiele. Gabler Verlag, Springer Fachmedien Wiesbaden CrossRef Beil-Hildebrand, M. (2011). Gesundheitswesen und —politik im internationalen Vergleich — ein Überblick über theoretische und methodischen Ansätze in Kunhardt, H. (Hrsg.) (2011). Systemisches Management im Gesundheitswesen — Innovative Konzepte und Praxisbeispiele. Gabler Verlag, Springer Fachmedien Wiesbaden CrossRef
Zurück zum Zitat Breakey, C., Meedzan, N. (2015). Global Health Nursing in the 21st century. Springer Publishing Company. New York. CrossRef Breakey, C., Meedzan, N. (2015). Global Health Nursing in the 21st century. Springer Publishing Company. New York. CrossRef
Zurück zum Zitat Briskorn-Zinke, M. (2007). Public Health Nursing, Der Beitrag der Pflege zur Bevölkerungsgesundheit. Kohlhammer. Stuttgart. Briskorn-Zinke, M. (2007). Public Health Nursing, Der Beitrag der Pflege zur Bevölkerungsgesundheit. Kohlhammer. Stuttgart.
Zurück zum Zitat Burkert, N. (2014). Ambulatory Care Sensitive conditions, Campbell BMJ 1998 Burkert, N. (2014). Ambulatory Care Sensitive conditions, Campbell BMJ 1998
Zurück zum Zitat Carmienke, S., Freitag, M., Gensichen, J., Schmidt, K., (2014). Allgemeinmedizin in Dänemark. Bericht von einer Teilnahme am Hippokrates-Austauschprogramm. Carmienke, S., Freitag, M., Gensichen, J., Schmidt, K., (2014). Allgemeinmedizin in Dänemark. Bericht von einer Teilnahme am Hippokrates-Austauschprogramm.
Zurück zum Zitat Courtenay, M. (2009). Nurse Precribing, policy, practice and evidence base. British Journal of Community Nursing, 13(12), 563–566 CrossRef Courtenay, M. (2009). Nurse Precribing, policy, practice and evidence base. British Journal of Community Nursing, 13(12), 563–566 CrossRef
Zurück zum Zitat Dreier, A., Rogalski, H., Homeyer, S., Oppermann, R., Hoffmann, W. (2015) Neue Versorgungs- und Qualifikationsansätze im demografischen Wandel: Die künftigen Aufgabeteilungen im Gesundheitswesen Dreier, A., Rogalski, H., Homeyer, S., Oppermann, R., Hoffmann, W. (2015) Neue Versorgungs- und Qualifikationsansätze im demografischen Wandel: Die künftigen Aufgabeteilungen im Gesundheitswesen
Zurück zum Zitat Evans, M., Bräutigam, Ch. (2015). Professionalisierung als reflexive Arbeitsgestaltung zwischen Wunsch und Wirklichkeit Evans, M., Bräutigam, Ch. (2015). Professionalisierung als reflexive Arbeitsgestaltung zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Zurück zum Zitat Haag-Heitman, B., George, V. (2011). Peer Review in Nursing, principles for successful practice. Jones and Barlett Publishers. Boston, Toronto, London, Singapore. Haag-Heitman, B., George, V. (2011). Peer Review in Nursing, principles for successful practice. Jones and Barlett Publishers. Boston, Toronto, London, Singapore.
Zurück zum Zitat Hoffmann, W., Berg, N. van den, Dreier, A. (2013). Qualifikationskonzept für eine abgestufte Delegation medizinischer Tätigkeiten an nichtärztliche Berufsgruppen. Das „Greifswalder 3-Stufen-Modell“, Bundesgesundheitsblatt, 56 (4), S. 555–561. Hoffmann, W., Berg, N. van den, Dreier, A. (2013). Qualifikationskonzept für eine abgestufte Delegation medizinischer Tätigkeiten an nichtärztliche Berufsgruppen. Das „Greifswalder 3-Stufen-Modell“, Bundesgesundheitsblatt, 56 (4), S. 555–561.
Zurück zum Zitat Hundt, N., van Hövell, C., (2015). Akademisierung in der Pflege — Aktueller Stand und Zukunftsperspektiven. Disserta Verlag. Hamburg. Hundt, N., van Hövell, C., (2015). Akademisierung in der Pflege — Aktueller Stand und Zukunftsperspektiven. Disserta Verlag. Hamburg.
Zurück zum Zitat Krampe, E. (2009). De Emanzipation durch Professionalisierung? Akademisierung des Frauenberufs Pflege in den 1990er Jahren: Erwartungen und Folgen. Marbuse-Verlag. Frankfurt. Krampe, E. (2009). De Emanzipation durch Professionalisierung? Akademisierung des Frauenberufs Pflege in den 1990er Jahren: Erwartungen und Folgen. Marbuse-Verlag. Frankfurt.
Zurück zum Zitat Landenberger, M., Stöcker, G., Filkins, J., de Jong, A., Them., Ch., et al. (2005). Ausbildung der Pflegeberufe in Europa, Vergleichende Analyse und Vorbilder für eine Weiterentwicklung in Deutschland. Hallesche Schrift. Schlütersche Verlagsgesellschaft. Hannover. Landenberger, M., Stöcker, G., Filkins, J., de Jong, A., Them., Ch., et al. (2005). Ausbildung der Pflegeberufe in Europa, Vergleichende Analyse und Vorbilder für eine Weiterentwicklung in Deutschland. Hallesche Schrift. Schlütersche Verlagsgesellschaft. Hannover.
Zurück zum Zitat Meyer, G., Balzer, K. & Köpke, S. (2013). Evidence-based nursing practice—Opinions on the status quo. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität, 107, 30–35. CrossRef Meyer, G., Balzer, K. & Köpke, S. (2013). Evidence-based nursing practice—Opinions on the status quo. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität, 107, 30–35. CrossRef
Zurück zum Zitat Mitchell T.; Butler-Williams C.; Easton K.; Ingledew I.; Parkin D.; Wade S.; Warner R. (2010): The consultant nurse — expert practitioner and much more, British Journal of Nursing, 19(8), 481–488 CrossRefPubMed Mitchell T.; Butler-Williams C.; Easton K.; Ingledew I.; Parkin D.; Wade S.; Warner R. (2010): The consultant nurse — expert practitioner and much more, British Journal of Nursing, 19(8), 481–488 CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Pundt, J., Kälble, K., (Hrsg.), (2015). Gesundheitsberufe und gesundheitsberufliche Bildungskonzepte. 1. Auflage Apollon University Press. Bremen. Pundt, J., Kälble, K., (Hrsg.), (2015). Gesundheitsberufe und gesundheitsberufliche Bildungskonzepte. 1. Auflage Apollon University Press. Bremen.
Zurück zum Zitat Rafferty A. M.; Xyrichis A.; Caldwell C. (2015): Post-graduate education and career pathways in nursing: a policy brief. Report to Lord Willis, Independent Chair oft he Shape of Caring Review, London: King’s College London Rafferty A. M.; Xyrichis A.; Caldwell C. (2015): Post-graduate education and career pathways in nursing: a policy brief. Report to Lord Willis, Independent Chair oft he Shape of Caring Review, London: King’s College London
Zurück zum Zitat Robinson, S., Griffiths, P. (2007). Nursing education and regulation: international profiles and perspectives. National Nursing Research Unit. London, King`s College. Robinson, S., Griffiths, P. (2007). Nursing education and regulation: international profiles and perspectives. National Nursing Research Unit. London, King`s College.
Zurück zum Zitat Watson E.; Hillmann H. (2010): Advanced Practice Nursing: Licensure, Education, Scope of Practice, and Liability Issues. In: Journal of Legal Nurse Consulting, 21, 25–29 Watson E.; Hillmann H. (2010): Advanced Practice Nursing: Licensure, Education, Scope of Practice, and Liability Issues. In: Journal of Legal Nurse Consulting, 21, 25–29
Zurück zum Zitat Zaglmayer, B. (2016). Anerkennung von Gesundheitsberufen in Europa, Europäische Kommission Generaldirektion für Beschäftigung, Soziales und Integration. Manz`sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung. Wien. Zaglmayer, B. (2016). Anerkennung von Gesundheitsberufen in Europa, Europäische Kommission Generaldirektion für Beschäftigung, Soziales und Integration. Manz`sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung. Wien.
Metadaten
Titel
Was auf Österreich zukommt
Die Pflege im internationalen Vergleich
verfasst von
Priv.-Doz. Mag. Dr. Anna Maria Dieplinger
Ass.-Prof. Dr. Nadja Nestler
Univ.-Prof. Dr. Jürgen Osterbrink
Publikationsdatum
01.03.2018
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 5/2018
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-018-0911-8