Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2012 | Leitthema | Ausgabe 3/2012

Notfall +  Rettungsmedizin 3/2012

Warum lebenslanges Lernen ohne effektives Feedback nicht wirkungsvoll ist

Vom „Feedback“ zum „Feedforward“

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 3/2012
Autoren:
R. Greif, Dr. J. Breckwoldt

Zusammenfassung

Hintergrund

Dem Prozess des Feedback wird im Zusammenhang mit Weiterbildung inzwischen eine fundamentale Bedeutung beigemessen.

Ziel

In diesem Beitrag soll dargestellt werden, warum effektives Feedback diese Bedeutung hat und durch welche spezifischen Charakteristika es seine Wirksamkeit erlangt. Dabei werden neuere Erkenntnisse der Ausbildungsforschung einbezogen. Das Konzept, nach dem Lernende und Feedback-Geber gemeinsam einen Aktionsplan entwickeln, wird hergeleitet. Des Weiteren wird die Wichtigkeit, das dafür notwendige wertschätzende Lernklima herzustellen, betont.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Notfall +  Rettungsmedizin 3/2012 Zur Ausgabe