Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2014 | pflegepraxis | Ausgabe 6-7/2014

ProCare 6-7/2014

Wann die Basishygiene nicht ausreicht

Kolonisierung mit resistenten gram-negativen Bakterien

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 6-7/2014
Autor:
Hardy-Thorsten Panknin
Während das Problem der methicillin-resistenten Staphyloccous-aureus-Stämme (MRSA) in den vergangenen Jahren von Epidemiologen, Hygienikern und Infektionsmedizinern intensiv bearbeitet wurde, sind die Kenntnisse über resistente gram-negative Erreger noch sehr lückenhaft. Publikationen und epidemiologische Daten zeigen zwar, dass Enterobakteriazeen-Stämme, die Breitspektrum-ß-Laktamasen bilden (sog. Extended-spectrum ß-Lactamase-Bildner, ESBL), in Deutschland massiv zunehmen. über andere Erreger wie multiresistente Acinetobacter- oder Pseudomonasstämme liegen jedoch keine belastbaren Daten zur Häufigkeit vor. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

ProCare

Online-Abonnement

Aktuelle Information, Fort- und Weiterbildung für die Mitarbeiter der Gesundheits- und Krankenpflege

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6-7/2014

ProCare 6-7/2014Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.