Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

52. Versorgungsleistungen in der Pflege

verfasst von : Elke Peters, Sascha Köpke

Erschienen in: Gesundheitswissenschaften

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Derzeit leben in Deutschland rund 3 Mio. Pflegebedürftige, deren Zahl durch eine steigende Zahl Hochaltriger mit höherer Pflegewahrscheinlichkeit bis 2050 voraussichtlich auf rund 5 Mio. steigen wird. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über wesentliche Kennzahlen der Pflegestatistik und zeigt mit der Pflege assoziierte demografische Entwicklungen auf. Neben dem Begriff der Pflegebedürftigkeit und dem Neuen Begutachtungsassessment werden Pflegeleistungen der stationären und häuslichen Pflege nach SGB XI im Überblick dargestellt. Besonders berücksichtigt werden dabei Leistungen, die Pflegebedürftigen ein selbstbestimmtes Leben im heimischen Umfeld ermöglichen, relevante Aspekte altersgerechter Wohnumgebungen sowie die soziale Sicherung von Pflegepersonen. Darüber hinaus werden Defizite im Bereich der Health Literacy in der Pflege beleuchtet und abschließend das Thema Demenz als häufigster Grund für eine eingeschränkte Alltagskompetenz aufgegriffen.
Literatur
Zurück zum Zitat Blum K, Müller U, Schilz P (2004) Wiedereinstieg ehemals berufstätiger Pflegekräfte in den Pflegeberuf. Abschlussbericht. Deutsches Krankenhausinstitut, Düsseldorf, S 13 Blum K, Müller U, Schilz P (2004) Wiedereinstieg ehemals berufstätiger Pflegekräfte in den Pflegeberuf. Abschlussbericht. Deutsches Krankenhausinstitut, Düsseldorf, S 13
Zurück zum Zitat Ewers M, Schaeffer D, Meleis AI (2017) „Teach more, do less“ – Förderung von Health Literacy als Aufgabe der Pflege. In: Schaeffer D, Pelikan JM (Hrsg) Health Literacy: Forschungsstand und Perspektiven, 1. Aufl. Hogrefe, Bern, S 237–257 Ewers M, Schaeffer D, Meleis AI (2017) „Teach more, do less“ – Förderung von Health Literacy als Aufgabe der Pflege. In: Schaeffer D, Pelikan JM (Hrsg) Health Literacy: Forschungsstand und Perspektiven, 1. Aufl. Hogrefe, Bern, S 237–257
Zurück zum Zitat Scholz RD (2017) Lebensverlängerung und die Folgen für den Pflegebedarf bezogen auf das Lebensalter über 60. In: Mayer T (Hrsg) Die transformative Macht der Demografie. Springer, Wiesbaden, S 173–185 Scholz RD (2017) Lebensverlängerung und die Folgen für den Pflegebedarf bezogen auf das Lebensalter über 60. In: Mayer T (Hrsg) Die transformative Macht der Demografie. Springer, Wiesbaden, S 173–185
Zurück zum Zitat Sozialgesetzbuch (SGB XI) Elftes Buch Soziale Pflegeversicherung Stand: Zuletzt geändert durch Art. 9 G v. 18.07.2017 I 2757. § 14 SGB XI Begriff der Pflegebedürftigkeit und § 15 SGB XI Ermittlung des Grades der Pflegebedürftigkeit Begutachtungsinstrument Sozialgesetzbuch (SGB XI) Elftes Buch Soziale Pflegeversicherung Stand: Zuletzt geändert durch Art. 9 G v. 18.07.2017 I 2757. § 14 SGB XI Begriff der Pflegebedürftigkeit und § 15 SGB XI Ermittlung des Grades der Pflegebedürftigkeit Begutachtungsinstrument
Zurück zum Zitat Wüstenrot Stiftung/Kuratorium Deutsche Altershilfe (Hrsg) (2014) Wohnatlas. Rahmenbedingungen der Bundesländer beim Wohnen im Alter. Ludwigsburg. ISBN 978-3-933249-90-6 Wüstenrot Stiftung/Kuratorium Deutsche Altershilfe (Hrsg) (2014) Wohnatlas. Rahmenbedingungen der Bundesländer beim Wohnen im Alter. Ludwigsburg. ISBN 978-3-933249-90-6
Zurück zum Zitat Yaffe K, Fox P, Newcomer R et al (2002) Patient and caregiver characteristics and nursing home placement in patients with dementia. JAMA 287:2090–2097 CrossRef Yaffe K, Fox P, Newcomer R et al (2002) Patient and caregiver characteristics and nursing home placement in patients with dementia. JAMA 287:2090–2097 CrossRef
Metadaten
Titel
Versorgungsleistungen in der Pflege
verfasst von
Elke Peters
Sascha Köpke
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58314-2_56