Skip to main content
Erschienen in: Pflegezeitschrift 7/2022

01.06.2022 | Versorgungsforschung | Pflege Management

Sind Krankenhaus-Einweisungen vermeidbar?

verfasst von: Maria Paula Valk-Draad, Univ.-Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 7/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Unsere Pflegeheimversorgung gerät zusehends in Bedrängnis. Nicht nur nimmt die Zahl der stationär versorgten Pflegebedürftigen in unserer "silbernen Gesellschaft" zu, auch der Pflegefachpersonenmangel, noch verschärft durch die Pandemie, setzt eine bedarfsgerechte Versorgung der Pflegeheimbewohner*innen unter Druck. Krankenhauseinweisungen nehmen zu, sie sind jedoch für diese vulnerable Gruppe mit besonderen Risiken verbunden. Ein besseres Verständnis der potenziell vermeidbaren Krankenhauseinweisungen steht im Zeichen einer innovativen Gesundheitsversorgung. Nach Ergebnissen der aktuellen PSK-Studie der Universität Witten/Herdecke können unter guten Versorgungsbedingungen etwa 35% der Krankenhauseinweisungen - das sind 220.000 Krankenhausfälle pro Jahr - vermieden werden.
Metadaten
Titel
Sind Krankenhaus-Einweisungen vermeidbar?
verfasst von
Maria Paula Valk-Draad
Univ.-Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko
Publikationsdatum
01.06.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 7/2022
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-022-1273-1

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2022

Pflegezeitschrift 7/2022 Zur Ausgabe

Forschung & Lehre

Forschung & Lehre