Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | PflegeMarkt | Ausgabe 11/2016

Phlebologische Erkrankungen
Heilberufe 11/2016

Versorgung von Kompressionsstrümpfen optimierbar

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 11/2016
Autor:
erf
_ Die Versorgungsrealität im ambulanten Bereich von phlebologischen Erkrankungen mit medizinischen Kompressionsstrümpfen (MKS) ist in Deutschland verbesserungsfähig — zumindest im Hinblick auf die individualisierte Verordnung der MKS-Qualitäten und Kompressionsklassen, wie die niedergelassene Phlebologin Dr. med. C. Schwahn-Schreiber, Otterndorf, referierte. Dies ergab die mediven®-Beobachtungsstudie, die sie auf einem Symposium während der Angiologen- und Phlebologentagung in Dresden vorstellte. Demnach erhalten Patienten mit unterschiedlichen Indikationen und Gewicht fast immer die gleichen Strümpfe. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2016

Heilberufe 11/2016 Zur Ausgabe