Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2021 | Thema | Ausgabe 4/2021

Hebammen Wissen 4/2021

Verlässliche Prognosemodelle für Präeklampsie

Zeitschrift:
Hebammen Wissen > Ausgabe 4/2021
Autor:
Prof. Dr. Christoph Brezinka
Wichtige Hinweise

Supplementary Information

Zusatzmaterial online: Zu diesem Beitrag sind unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s43877-021-0135-1 für autorisierte Leser zusätzliche Dateien abrufbar.
Risiko bestimmen Das potenzielle Risiko, in der Schwangerschaft eine Präeklampsie zu entwickeln, sollte möglichst früh im ersten Trimenon ermittelt werden. Hierzu dienen unter anderem Blutdruckmessungen, eine Anamnese und bestimmte Laborwerte. Unbeantwortet sind hingegen Fragen zur Prophylaxe und der Finanzierung entsprechender Screeningmaßnahmen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2021

Hebammen Wissen 4/2021 Zur Ausgabe

Service Ernährung

Service Ernährung

Hebammen Wissenschaft

Frühe Hilfen

Schon gehört?

Schon gehört?