Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2018 | PflegeKarriere | Ausgabe 3/2018

Nachwuchssicherung in der Pflege
Heilberufe 3/2018

Verein fordert verpflichtendes Soziales Pflegejahr

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 3/2018
Autor:
Springer Medizin
_ Der Deutsche Verein zur Förderung pflegerischer Qualität e.V. mit Sitz in Delitzsch macht sich für die Sicherung der pflegerischen Versorgung in Deutschland stark. Dabei steht das Thema Nachwuchsförderung ganz oben auf der Agenda. Nach der Verankerung von „Pflege und sozialen Hilfen“ in Schulbüchern, Leistungskursen „Pflege und soziale Hilfe“ an allgemeinbildenden Schulen, der vereinfachten Anerkennung von ausländischen Abschlüssen und von Berufserfahrung fordert er nun, ein verpflichtendes Soziales Pflegejahr (VSP) einzuführen. Eine einmonatige grundlegende Pflegeausbildung solle dabei die Befähigung zur „ordnungsgemäßen Umsetzung von einfachen Pflegetätigkeiten“ vermitteln. Nach Auffassung des Vereins solle jeder junge Mensch die Möglichkeit haben, sich gesellschaftlich im Pflegebereich einzubringen, Lebenserfahrung zu sammeln und auf diese Weise der älteren Generation Respekt für ihre Lebensleistungen zu zollen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Heilberufe 3/2018 Zur Ausgabe

PflegeMarkt

Edle Strümpfe