Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2021 | Übersicht | Ausgabe 2/2021 Open Access

Notfall + Rettungsmedizin 2/2021

Ursachen und Auswirkungen von Gewalt in der Notfallmedizin

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 2/2021
Autoren:
Dr. T. Lindner, G. Weissenberger, L. Hottenbacher, M. Möckel

Zusammenfassung

Mitarbeiter*innen in der präklinischen und klinischen Notfallmedizin sind regelmäßig mit gewalttätigem Verhalten konfrontiert. Auch wenn Definitionen und Studiendesigns sehr heterogen sind, handelt es sich um ein relativ gut im Ausmaß beschriebenes internationales Problem. Viele Mitarbeiter*innen akzeptieren gemachte Gewalterlebnisse, welche überwiegend verbaler Natur sind, als „Teil des Jobs“, obwohl sich diese gravierend auf ihre Arbeit und ihr Leben auswirken können. Der intoxikierte oder psychiatrisch erkrankte männliche Patient steht hierbei ursächlich im Vordergrund. Leider stellt das in der Notfallmedizin tätige Personal durch Unerfahrenheit im Erkennen und in der Interpretation konfrontativer Situationen sowie einen Mangel an kommunikativen Fähigkeiten oft unwissentlich einen Teil der Eskalationsspirale dar.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2021

Notfall + Rettungsmedizin 2/2021 Zur Ausgabe