Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: HeilberufeScience 1-2/2022

24.01.2022 | Originalarbeit

Untersuchung des Erlebens von Pflegefachkräften hinsichtlich Gewalt gegenüber Patienten in der stationären Akutpflege – eine qualitative Analyse

verfasst von: Stephanie Kraft

Erschienen in: HeilberufeScience | Ausgabe 1-2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Gewalt ist in allen Bereichen unserer Gesellschaft anzutreffen. Auch im pflegerischen Setting sind Gewaltphänomene präsent. Für die Gewaltentstehung sind verschiedene Theorien bekannt. Die Ursachen und Formen pflegerischer Gewalt sind vielseitig.

Ziel der Arbeit

Mithilfe qualitativer halbstandardisierter Interviews wurde das Erleben von Pflegenden aus der stationären Akutpflege hinsichtlich Gewalterfahrungen gegenüber Patienten im Zusammenhang mit dem Pflegenotstand untersucht.

Methode

Grundlage hierfür war ein Interviewleitfaden nach Helfferich. Für die Datenauswertung wurde die qualitative Inhaltsanalyse nach Mayring genutzt.

Ergebnisse

Die Pflegenden gaben an, Gewalt gegenüber Patienten in allen Formen wahrzunehmen. Sie sahen die Ursache hierfür in dem bestehenden Fachkräftemangel und dessen Auswirkungen.

Schlussfolgerung

Die Aussagen der Pflegenden konnten mithilfe des aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstands bestätigt werden. Jedoch fehlen evidenzbasierte Daten für den Versorgungsbereich der stationären Akutpflege und den Nachweis der Wirksamkeit gewaltpräventiver Maßnahmen. Um Gewalthandlungen gegenüber Patienten im Krankenhaus entgegenwirken zu können, bedarf es einer Sensibilisierung der Pflegenden sowie Maßnahmen zur Minimierung des Personalnotstands in der Pflege durch Politik und Gesellschaft.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

HeilberufeScience

Online-Abonnement

HeilberufeSCIENCE ist das wissenschaftliche Online-Journal für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Springer Pflege Klinik – unser Angebot für die Pflegefachpersonen Ihrer Klinik

Mit dem Angebot Springer Pflege Klinik erhält Ihre Einrichtung Zugang zu allen Zeitschrifteninhalten und Zugriff auf über 50 zertifizierte Fortbildungsmodule.

Literatur
Zurück zum Zitat Andratsch F, Osterbrink J (2015) Gewalt in der Pflege. Wie es dazu kommt. Wie man sie erkennt. Was wir dagegen tun können. C. H. Beck, München Andratsch F, Osterbrink J (2015) Gewalt in der Pflege. Wie es dazu kommt. Wie man sie erkennt. Was wir dagegen tun können. C. H. Beck, München
Zurück zum Zitat Anhut R, Heitmeyer W (2000) Bedrohte Stadtgesellschaft. Desintegration, Konflikt und Ethnisierung. Eine Problemanalyse und theoretische Rahmenkonzeption. Juventa, Weinheim, München Anhut R, Heitmeyer W (2000) Bedrohte Stadtgesellschaft. Desintegration, Konflikt und Ethnisierung. Eine Problemanalyse und theoretische Rahmenkonzeption. Juventa, Weinheim, München
Zurück zum Zitat Benner P (2012) Stufen zur Pflegekompetenz. From Novice to Expert, 2. Aufl. Huber, Bern, Göttingen, Toronto, Seattle Benner P (2012) Stufen zur Pflegekompetenz. From Novice to Expert, 2. Aufl. Huber, Bern, Göttingen, Toronto, Seattle
Zurück zum Zitat BIBB, BAuA (2012) Factsheet 10. Arbeit in der Pflege – Arbeit am Limit? Arbeitsbedingungen in der Pflegebranche. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund BIBB, BAuA (2012) Factsheet 10. Arbeit in der Pflege – Arbeit am Limit? Arbeitsbedingungen in der Pflegebranche. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund
Zurück zum Zitat Ertl-Schmuck R, Lang C, Mibs M, Unger A (2015) Wissenschaftliches Arbeiten in Gesundheit und Pflege. UVK, Konstanz, München Ertl-Schmuck R, Lang C, Mibs M, Unger A (2015) Wissenschaftliches Arbeiten in Gesundheit und Pflege. UVK, Konstanz, München
Zurück zum Zitat Galtung J (1975) Strukturelle Gewalt. Beiträge zur Friedens- und Konfliktforschung. Rowohlt, Reinbek Galtung J (1975) Strukturelle Gewalt. Beiträge zur Friedens- und Konfliktforschung. Rowohlt, Reinbek
Zurück zum Zitat Gemeinsamer Bundesausschuss (Hrsg) (2020) Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Qualitätsmanagement-Richtlinie (QM-RL). Gemeinsamer Bundesausschuss, Berlin (Vorgaben für die regelmäßige Erhebung und Darlegung des aktuellen Stands der Umsetzung und Weiterentwicklung von einrichtungsinternem Qualitätsmanagement sowie weitere Änderung in § 4 der Richtlinie) Gemeinsamer Bundesausschuss (Hrsg) (2020) Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Qualitätsmanagement-Richtlinie (QM-RL). Gemeinsamer Bundesausschuss, Berlin (Vorgaben für die regelmäßige Erhebung und Darlegung des aktuellen Stands der Umsetzung und Weiterentwicklung von einrichtungsinternem Qualitätsmanagement sowie weitere Änderung in § 4 der Richtlinie)
Zurück zum Zitat Görgen T (2010) „Blicke über den Zaun“: Befunde zur Viktimisierung in stationären Einrichtungen. Sicherer Hafen oder gefahrvolle Zone? Kriminalitäts- und Gewalterfahrungen im Leben alter Menschen. Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt am Main Görgen T (2010) „Blicke über den Zaun“: Befunde zur Viktimisierung in stationären Einrichtungen. Sicherer Hafen oder gefahrvolle Zone? Kriminalitäts- und Gewalterfahrungen im Leben alter Menschen. Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt am Main
Zurück zum Zitat Görgen T, Rabold S (2013) Abuse and neglect of older care recipients in domestic settings—Results of a survey among nursing staff of home care services in Hanover (Germany). J Adult Pro 15(3):127–140 CrossRef Görgen T, Rabold S (2013) Abuse and neglect of older care recipients in domestic settings—Results of a survey among nursing staff of home care services in Hanover (Germany). J Adult Pro 15(3):127–140 CrossRef
Zurück zum Zitat Greß S, Jacobs K, Klauber J, Kuhlmey A, Schwinger A (Hrsg) (2017) Pflege-Report 2017. Die Versorgung der Pflegebedürftigen. Schattauer, Stuttgart Greß S, Jacobs K, Klauber J, Kuhlmey A, Schwinger A (Hrsg) (2017) Pflege-Report 2017. Die Versorgung der Pflegebedürftigen. Schattauer, Stuttgart
Zurück zum Zitat Heckhausen H (1989) Motivation und Handeln, 2. Aufl. Springer, Berlin CrossRef Heckhausen H (1989) Motivation und Handeln, 2. Aufl. Springer, Berlin CrossRef
Zurück zum Zitat Helfferich C (2011) Die Qualität qualitativer Daten. Manual für die Durchführung qualitativer Interviews, 4. Aufl. VS, Wiesbaden CrossRef Helfferich C (2011) Die Qualität qualitativer Daten. Manual für die Durchführung qualitativer Interviews, 4. Aufl. VS, Wiesbaden CrossRef
Zurück zum Zitat Hirschberg K‑R, Zeh A, Kähler B (2009) Gewalt und Aggressionen in der Pflege. Ein Kurzüberblick. Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Hamburg Hirschberg K‑R, Zeh A, Kähler B (2009) Gewalt und Aggressionen in der Pflege. Ein Kurzüberblick. Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Hamburg
Zurück zum Zitat Höfert R (2011) Von Fall zu Fall – Pflege im Recht. Remonstration. Springer, Berlin CrossRef Höfert R (2011) Von Fall zu Fall – Pflege im Recht. Remonstration. Springer, Berlin CrossRef
Zurück zum Zitat Jacobs P, Tucman F, Weidner F (2017) Gewalt in der Pflege. Erfahrungen und Einschätzungen von Pflegefachpersonen und Schülern der Pflegeberufe. Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e. V, Köln Jacobs P, Tucman F, Weidner F (2017) Gewalt in der Pflege. Erfahrungen und Einschätzungen von Pflegefachpersonen und Schülern der Pflegeberufe. Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e. V, Köln
Zurück zum Zitat Jennings B (2008) Work stress and burnout among nurses: role of the work environment and working conditions. Patient safety and quality: an evidence-based handbook for nurses. Agency for Healthcare Research and Quality, Rockville Jennings B (2008) Work stress and burnout among nurses: role of the work environment and working conditions. Patient safety and quality: an evidence-based handbook for nurses. Agency for Healthcare Research and Quality, Rockville
Zurück zum Zitat Kuckartz U (2016) Qualitative Inhaltsanalyse: Methoden, Praxis, Computerunterstützung, 3. Aufl. Beltz Juventa, Weinheim und Basel Kuckartz U (2016) Qualitative Inhaltsanalyse: Methoden, Praxis, Computerunterstützung, 3. Aufl. Beltz Juventa, Weinheim und Basel
Zurück zum Zitat Mayring P (2010) Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken, 11. aktualisierte und überarbeitete Aufl. Beltz, Weinheim Mayring P (2010) Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken, 11. aktualisierte und überarbeitete Aufl. Beltz, Weinheim
Zurück zum Zitat Müller S (2004) Die Bedeutung der intrinsischen Arbeitsmotivation für eine erfolgsversprechende Personalerhaltung bei High Potentials. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern, Bern (Proseminararbeit) Müller S (2004) Die Bedeutung der intrinsischen Arbeitsmotivation für eine erfolgsversprechende Personalerhaltung bei High Potentials. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern, Bern (Proseminararbeit)
Zurück zum Zitat Statistisches Bundesamt (Hrsg) (2019) Bevölkerung im Wandel. Annahmen und Ergebnisse der 14. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung. DeStatis, Wiesbaden Statistisches Bundesamt (Hrsg) (2019) Bevölkerung im Wandel. Annahmen und Ergebnisse der 14. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung. DeStatis, Wiesbaden
Zurück zum Zitat Sutterlüty F (2008) Deutscher Präventionstag. Was ist eine Gewaltkarriere? Forum Verlag Godesberg, Mönchengladbach Sutterlüty F (2008) Deutscher Präventionstag. Was ist eine Gewaltkarriere? Forum Verlag Godesberg, Mönchengladbach
Zurück zum Zitat Walter M (2015) Weiterbildungsfinanzierung in Deutschland. Aktueller Stand, Entwicklung, Problemlagen und Perspektiven. Bertelsmann Stiftung, Duisburg-Essen Walter M (2015) Weiterbildungsfinanzierung in Deutschland. Aktueller Stand, Entwicklung, Problemlagen und Perspektiven. Bertelsmann Stiftung, Duisburg-Essen
Zurück zum Zitat WHO (Hrsg) (2003) World report on violence and health: Summary 2002. WHO-Regionalbüro Europa, Kopenhagen WHO (Hrsg) (2003) World report on violence and health: Summary 2002. WHO-Regionalbüro Europa, Kopenhagen
Zurück zum Zitat Bandura A (1979) Aggression: Eine sozial-lerntheoretische Analyse. Klett-Cotta, Stuttgart Bandura A (1979) Aggression: Eine sozial-lerntheoretische Analyse. Klett-Cotta, Stuttgart
Zurück zum Zitat Petermann F, Koglin U (2013) Aggression und Gewalt von Kindern und Jugendlichen. Hintergründe und Praxis. Springer, Heidelberg Berlin CrossRef Petermann F, Koglin U (2013) Aggression und Gewalt von Kindern und Jugendlichen. Hintergründe und Praxis. Springer, Heidelberg Berlin CrossRef
Metadaten
Titel
Untersuchung des Erlebens von Pflegefachkräften hinsichtlich Gewalt gegenüber Patienten in der stationären Akutpflege – eine qualitative Analyse
verfasst von
Stephanie Kraft
Publikationsdatum
24.01.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
HeilberufeScience / Ausgabe 1-2/2022
Elektronische ISSN: 2190-2100
DOI
https://doi.org/10.1007/s16024-022-00365-3