Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.04.2019 | Themenschwerpunkt | Ausgabe 3/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2019

Umzugsentscheidungen in Pflegeeinrichtungen bei älteren Menschen mit geistiger Behinderung

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Prof. Dr. Friedrich Dieckmann, Bianca Rodekohr, Christin Mätze

Zusammenfassung

Hintergrund und Fragestellung

Eine erhebliche Anzahl von älteren Menschen mit geistiger Behinderung (gB) zieht aus Wohndiensten der Eingliederungshilfe (EGH) in Pflegeeinrichtungen. Die Studie untersucht unter dem Aspekt der Selbstbestimmung, wie ältere Menschen mit gB und ihre Angehörigen an Umzugsentscheidungen beteiligt werden und welche Sachverhalte Umzüge herbeiführen.

Material und Methode

In allgemeinen und speziellen Pflegeheimen in Westfalen-Lippe wurden quantitative Befragungen durchgeführt. Fallstudien fokussierten darüber hinaus Umzugsentscheidungen in drei verschiedenartigen speziellen Pflegeeinrichtungen aus unterschiedlichen Perspektiven mithilfe qualitativer Interviews.

Ergebnisse

Umzugsentscheidungen wurden zum einen durch die mangelnde Passung und Anpassung der Unterstützung an die Bedarfe älterer Bewohner/‑innen in Wohneinrichtungen der EGH, zum anderen durch organisationale Interessen der Pflegeeinrichtungen vorstrukturiert. Bewohner/‑innen und Angehörige wurden unzureichend beraten und an Umzugsentscheidungen beteiligt.

Schlussfolgerung

Die Selbstbestimmung von älteren Menschen mit gB bei Umzugsentscheidungen ist durch Wahlmöglichkeiten und die Einbeziehung einer unabhängigen Beratung zu stärken. Die spezifische Funktion von speziellen Pflegeeinrichtungen für Menschen mit gB im Alter sollte geklärt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2019 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG

Journal Club

Journal Club