Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Notfall +  Rettungsmedizin 4/2010

01.06.2010 | Originalien

Umfrage zur Einschätzung von kritischen Ereignissen im Rettungswesen

verfasst von: J. Höpfl, S. Enderlein, T. Loew, Dr. K. Götz

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 4/2010

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Das Rettungswesen hat sich zum unverzichtbaren Bestandteil der medizinischen Versorgung entwickelt. Das Ziel dieser Studie besteht in einem explorativ-deskriptiven Ansatz, Zwischenfälle im Rettungswesen zu erfassen.

Methodik

Es wurde eine schriftliche Befragung von Notärzten und Rettungsdienstpersonal im Raum Niederbayern/Oberpfalz durchgeführt.

Ergebnisse

Neben der gezielten Erfassung eigener, geschehener Zwischenfälle, die sich u. a. auf die Bereiche der Zusammenarbeit, der Medikamentengabe oder der fehlerhaften technischen Ausstattung verteilten, wurde gezielt nach Vermeidungsmöglichkeiten gefragt. So zeigt sich, dass es zu Verbesserungen im Aus- und Fortbildungsangebot, in der Verfestigung von Teamstrukturen oder auch in der Kooperation mit den Notärzten kommen sollte.

Schlussfolgerungen

Zwischenfälle entstehen in unterschiedlichen Bereichen der täglichen Arbeit und sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Ergebnisse zeigen, dass es notwendig ist, neben der kontinuierlichen Investition in Technik und Ausstattung, vor allem die menschlichen Ressourcen zu stärken.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Bayeff-Filloff M, Anding K, Lackner K (2001) Schnittstelle Rettungsdienst und Klinik. Notfall Rettungsmed 4:515–518 CrossRef Bayeff-Filloff M, Anding K, Lackner K (2001) Schnittstelle Rettungsdienst und Klinik. Notfall Rettungsmed 4:515–518 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Buckley TA, Short TG, Rowbottom YM, Oh TE (1997) Critical incident reporting in the intensive care unit. Anaesthesia 52:403–409 CrossRefPubMed Buckley TA, Short TG, Rowbottom YM, Oh TE (1997) Critical incident reporting in the intensive care unit. Anaesthesia 52:403–409 CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Cooper JB, Newbower R, Long C, McPeek B (1978) Preventable anaesthesia mishaps: A study of human factors. Anesthesiology 49:399–406 CrossRefPubMed Cooper JB, Newbower R, Long C, McPeek B (1978) Preventable anaesthesia mishaps: A study of human factors. Anesthesiology 49:399–406 CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Ginsburg L, Gilin D, Tregunno D et al (2009) Advancing measurement of patient safety culture. Health Serv Res 44:205–224 CrossRefPubMed Ginsburg L, Gilin D, Tregunno D et al (2009) Advancing measurement of patient safety culture. Health Serv Res 44:205–224 CrossRefPubMed
6.
Zurück zum Zitat Giraud T, Dhainaut J, Vaxelaire J-F et al (1993) Iatrogenic complications in adult intensive care units: A prospective two-center study. Crit Care Med 21:40–51 CrossRefPubMed Giraud T, Dhainaut J, Vaxelaire J-F et al (1993) Iatrogenic complications in adult intensive care units: A prospective two-center study. Crit Care Med 21:40–51 CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Graf J, Janssens U, Max M (2007) Fehler und Zwischenfälle in der Intensivmedizin – Eine Begriffs- und Standortbestimmung. Intensivmed 44:119–128 CrossRef Graf J, Janssens U, Max M (2007) Fehler und Zwischenfälle in der Intensivmedizin – Eine Begriffs- und Standortbestimmung. Intensivmed 44:119–128 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Haller U, Welti S, Haenggi D, Fink D (2005) Von der Schuldfrage zur Fehlerkultur in der Medizin. Schweiz Ärzteztg 86:1665–1679 Haller U, Welti S, Haenggi D, Fink D (2005) Von der Schuldfrage zur Fehlerkultur in der Medizin. Schweiz Ärzteztg 86:1665–1679
9.
Zurück zum Zitat Hohenstein C (2007) CIRS-wichtiger Teil des Risikomanagements im Rettungsdienst. Rettungsdienst 6:22–27 Hohenstein C (2007) CIRS-wichtiger Teil des Risikomanagements im Rettungsdienst. Rettungsdienst 6:22–27
10.
Zurück zum Zitat Hübler M, Möllemann A, Eberlein-Gonska M et al (2006) Anonymes Meldesystem kritischer Ereignisse in der Anästhesie. Ergebnisse nach 18 Monaten. Anaesthesist 55:133–141 CrossRefPubMed Hübler M, Möllemann A, Eberlein-Gonska M et al (2006) Anonymes Meldesystem kritischer Ereignisse in der Anästhesie. Ergebnisse nach 18 Monaten. Anaesthesist 55:133–141 CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Katz SH, Falk JL (2001) Misplaces endotracheal tubes by paramedics in an urban emergency medical services system. Ann Emerg Med 37:32–37 CrossRefPubMed Katz SH, Falk JL (2001) Misplaces endotracheal tubes by paramedics in an urban emergency medical services system. Ann Emerg Med 37:32–37 CrossRefPubMed
12.
Zurück zum Zitat Kohn L (2000) To err is human. Building a safer health system. National Academy, Washington Kohn L (2000) To err is human. Building a safer health system. National Academy, Washington
13.
Zurück zum Zitat Lackner CK, Wendt M, Ahnefeld FW, Koch B (2009) Von der Rettungskette zum akutmedizinischen Netzwerk- Welche Versorgungsstrukturen braucht unsere Gesellschaft? Notfall Rettungsmed 12:25–31 CrossRef Lackner CK, Wendt M, Ahnefeld FW, Koch B (2009) Von der Rettungskette zum akutmedizinischen Netzwerk- Welche Versorgungsstrukturen braucht unsere Gesellschaft? Notfall Rettungsmed 12:25–31 CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Leape LL, Berwick MD (2005) Five years after to err is human. What have we learned? JAMA 18:2384–2390 CrossRef Leape LL, Berwick MD (2005) Five years after to err is human. What have we learned? JAMA 18:2384–2390 CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Morey JC, Simon R, Jay GD et al (2002) Error reduction and performance improvement in the emergency department through formal teamwork training: evaluation results of the MedTeams Project. Health Serv Res 37:1553–1581 CrossRefPubMed Morey JC, Simon R, Jay GD et al (2002) Error reduction and performance improvement in the emergency department through formal teamwork training: evaluation results of the MedTeams Project. Health Serv Res 37:1553–1581 CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Perrow C (1984) Normal accidents. Basic Books, New York Perrow C (1984) Normal accidents. Basic Books, New York
17.
Zurück zum Zitat Rall MS, Reddersen S, Zieger J et al (2008) Wichtige Fälle und Analysen zur Erhöhung der Patientensicherheit. Anästh Intensivmed 49:281–284 Rall MS, Reddersen S, Zieger J et al (2008) Wichtige Fälle und Analysen zur Erhöhung der Patientensicherheit. Anästh Intensivmed 49:281–284
18.
Zurück zum Zitat Reason J (2003) Human error. Cambridge University, Cambridge Reason J (2003) Human error. Cambridge University, Cambridge
19.
Zurück zum Zitat Redfern E, Brown R, Vincent CA (2009) Identifying vulnerabilities in communication in the emergency department. Emerg Med J 26:653–657 CrossRefPubMed Redfern E, Brown R, Vincent CA (2009) Identifying vulnerabilities in communication in the emergency department. Emerg Med J 26:653–657 CrossRefPubMed
20.
Zurück zum Zitat Redfern E, Brown R, Vincent CA (2009) Improving communication in the emergency department. Emerg Med J 26:658–661 CrossRefPubMed Redfern E, Brown R, Vincent CA (2009) Improving communication in the emergency department. Emerg Med J 26:658–661 CrossRefPubMed
21.
Zurück zum Zitat Sexton JB, Thomas EJ, Helmreich RL (2000) Error, stress and teamwork in medicine and aviation; cross sectional surveys. BMJ 360:745–749 CrossRef Sexton JB, Thomas EJ, Helmreich RL (2000) Error, stress and teamwork in medicine and aviation; cross sectional surveys. BMJ 360:745–749 CrossRef
22.
Zurück zum Zitat Singer SJ, Falwell A, Lin S et al (2009) Patient safety climate in 92 US hospitals: differences by work area and discipline. Med Care 47:23–31 CrossRefPubMed Singer SJ, Falwell A, Lin S et al (2009) Patient safety climate in 92 US hospitals: differences by work area and discipline. Med Care 47:23–31 CrossRefPubMed
23.
Zurück zum Zitat Singer SJ, Gaba DM, Geppert JJ et al (2003) The culture of safety: results of an organization-wide survey in 15 Californian hospitals. Qual Saf Health Care 12:112–118 CrossRefPubMed Singer SJ, Gaba DM, Geppert JJ et al (2003) The culture of safety: results of an organization-wide survey in 15 Californian hospitals. Qual Saf Health Care 12:112–118 CrossRefPubMed
24.
Zurück zum Zitat Spöhr F, Arntz H-R, Meixensberger J et al (2007) Aktuelle Ergebnisse notfallmedizinischer Forschung. Notfallmed up2date 2:357–370 CrossRef Spöhr F, Arntz H-R, Meixensberger J et al (2007) Aktuelle Ergebnisse notfallmedizinischer Forschung. Notfallmed up2date 2:357–370 CrossRef
25.
Zurück zum Zitat Staender S, Davies J, Helmreich B et al (1997) The anaesthesia critical incident reporting system: an experience based database. Int J Med Inform 47:87–90 CrossRefPubMed Staender S, Davies J, Helmreich B et al (1997) The anaesthesia critical incident reporting system: an experience based database. Int J Med Inform 47:87–90 CrossRefPubMed
26.
Zurück zum Zitat Weiterbildungsordnung für die Ärzte Bayerns vom 24. April 2004 i. d. Fassung der Beschlüsse vom 14. Oktober 2007, Abschnitt C, 24. Notfallmedizin, Stand 01.01.2008 Weiterbildungsordnung für die Ärzte Bayerns vom 24. April 2004 i. d. Fassung der Beschlüsse vom 14. Oktober 2007, Abschnitt C, 24. Notfallmedizin, Stand 01.01.2008
27.
Zurück zum Zitat Wik L, Kramer-Johansen J, Myklebust H et al (2005) Quality of cardiopulmonary resuscitation during out-of-hospital cardiac arrest. JAMA 293:299–304 CrossRefPubMed Wik L, Kramer-Johansen J, Myklebust H et al (2005) Quality of cardiopulmonary resuscitation during out-of-hospital cardiac arrest. JAMA 293:299–304 CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Umfrage zur Einschätzung von kritischen Ereignissen im Rettungswesen
verfasst von
J. Höpfl
S. Enderlein
T. Loew
Dr. K. Götz
Publikationsdatum
01.06.2010
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 4/2010
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-010-1318-7

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2010

Notfall +  Rettungsmedizin 4/2010 Zur Ausgabe