Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2015 | PflegePraxis | Ausgabe 12/2015

Patientenversorgung optimieren
Heilberufe 12/2015

Ulcus cruris: Wundmanagement statt Wundversorgung

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 12/2015
Autor:
Prof. Dr. med. Knut Kröger
Das Ulcus cruris venosum zählt zu den häufigsten chronischen Wunden. Dennoch erhalten viele Patienten keine optimale Therapie. Wundauflagen und Kompressionsmaßnahmen werden verordnet, aber es fehlt häufig an einem qualifizierten Behandlungsteam. Die Folge: Maßnahmen werden nicht aufeinander abgestimmt und konsequent umgesetzt. Dabei gilt auch hier: Eine gut koordinierte Diagnostik und Therapie verkürzt die Wundheilung und spart Ressourcen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2015

Heilberufe 12/2015 Zur Ausgabe