Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

17. Überwachung des anästhesierten Patienten

verfasst von : Reinhard Larsen

Erschienen in: Wissens-Check: Anästhesie für die Fachpflege

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Die Überwachung des anästhesierten Patienten wird als Monitoring bezeichnet. Monitoring gehört zu den wichtigsten Maßnahmen der Patientensicherheit. Zwei Formen werden unterschieden: die nichtapparative oder klinische Überwachung durch direkte Beobachtung des Patienten und die apparative Überwachung mit Geräten (Monitore). Standard bei der Überwachung sind EKG-Monitor, nichtinvasive Blutdruckmessung, Kapnometrie und Pulsoxymetrie.
Metadaten
Titel
Überwachung des anästhesierten Patienten
verfasst von
Reinhard Larsen
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-59494-0_17