Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2012 | Kasuistiken | Ausgabe 8/2012

Notfall +  Rettungsmedizin 8/2012

Überraschende Ursache eines reduzierten Allgemeinzustands einer 94-jährigen Patientin

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 8/2012
Autoren:
A. Salzberger, F. Rockmann, Dr. C. Pietsch

Zusammenfassung

Hintergrund

Ältere Patienten stellen einen großen Anteil aller in einer Notaufnahme behandelten Patienten dar. Ein häufiger Grund für eine stationäre Einweisung lautet: „Verschlechterung des Allgemeinzustands“. Selten wird hierfür eine Alkoholintoxikation als Ursache in Betracht gezogen. Die Häufigkeit eines Alkoholmissbrauchs in dieser Altergruppe wird unterschätzt, zumal die klinische Symptomatik häufig unspezifisch ist.

Anamnese

Wir berichten über den Fall einer 94-jährigen Patientin, die aufgrund einer Verschlechterung des Allgemeinzustands mit dem Rettungsdienst in die Notaufnahme eingewiesen wurde. Als einziger Grund für die schlechte Verfassung fand sich ein Blutalkoholgehalt von 2,2‰.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2012

Notfall +  Rettungsmedizin 8/2012 Zur Ausgabe