Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.07.2016 | PflegeAktuell | Ausgabe 7-8/2016

Heilberufe 7-8/2016

Twittern gegen Gewalt

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 7-8/2016
Autor:
Springer Medizin
Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) möchte daran mitwirken, Gewalt in der Pflege aus der Tabuzone zu holen. Es appelliert: Werden auch Sie Botschafter für eine Pflege ohne Gewalt unter #PflegeOhneGewalt auf Facebook, Google+ oder Twitter. Für professionell Pflegende bietet das ZQP mit der Internetseite www.​pflege-gewalt.​de kostenfreien Zugang zu Informationen zur Gewaltprävention in der Pflege. Dort gibt es auch eine Übersicht zu Notruf-Telefonnummern, falls Pflegesituationen eskalieren. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2016

Heilberufe 7-8/2016 Zur Ausgabe

Kurz gemeldet

Schlechte Prognose