Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

02.08.2018 | Originalien | Ausgabe 1/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 1/2019

Trittsicher durchs Leben: Analyse von 1092 Bewegungskursen im ländlichen Raum

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 1/2019
Autoren:
M.A. Pflegewissenschaft Patrick Roigk, Gisela Büchele, Karin Kampe, Karin Rupp, Kilian Rapp

Zusammenfassung

Hintergrund

Gezieltes Training reduziert das Risiko für Stürze und sturzbedingte Verletzungen bei älteren Menschen. Die Verfügbarkeit von spezifischen Bewegungsangeboten ist in Deutschland gering. Dies trifft insbesondere für ländliche Regionen zu. Deshalb wurde das krankenkasseninitiierte Programm „Trittsicher durchs Leben“ in ländlichen Regionen in 47 Landkreisen in 5 Bundesländern implementiert. Die wichtigste Komponente des Programms sind die „Trittsicher-Bewegungskurse“, die als Gruppenprogramm von LandFrauen organisiert und von Übungsleitern/Übungsleiterinnen örtlicher Sportvereine oder Physiotherapeuten/Physiotherapeutinnen seit Oktober 2015 durchgeführt werden. Seit Start des Programms im Oktober 2015 wurden mehr als 2300 Trittsicher-Bewegungskurse durchgeführt.

Ziel

Die Studie analysiert die strukturellen Eigenschaften der ersten 1092 Trittsicher-Bewegungskurse sowie die Charakteristika der 12.246 TeilnehmerInnen.

Material und Methoden

Die Analysen basieren auf Daten eines standardisierten Kurs-Dokumentationsbogens und auf Informationen einer krankenkasseninternen Datenbank. Zudem wurde die Distanz zwischen Kurs- und Wohnort bei einer Subgruppe von Teilnehmern/Teilnehmerinnen bestimmt.

Ergebnisse

Die Kurse fanden in kommunalen und konfessionellen Räumen, bei Sportvereinen, aber auch in Kindergärten oder Gaststätten statt. Der überwiegende Anteil der TeilnehmerInnen war weiblich (89,1 %); das mediane Alter lag bei 75 Jahren. Im Durchschnitt nahmen 11,2 TeilnehmerInnen/Kurs teil. Über die Hälfte der TeilnehmerInnen besuchten alle 6 Kursstunden. Die Distanz vom Wohn- zum Kursort betrug für die Hälfte der TeilnehmerInnen 1,7 km oder weniger.

Zusammenfassung

„Trittsicher-Bewegungskurse“ sind ein neues spezifisches Angebot zur Verbesserung der Mobilität und Reduktion des Sturzrisikos und tragen damit zu einer besseren Versorgung älterer Menschen im ländlichen Raum bei.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 1/2019 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG

Journal Club

Journal Club