Skip to main content
main-content

2019 | Top im Gesundheitsjob | Buch

Hygge in der Pflege

Die dänische Glücksformel für Gesundheitsfachberufe

verfasst von: Andrea Fischer

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Buchreihe : Top im Gesundheitsjob

insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Die dänische Glücksformel für die Pflege!Anschaulich und positiv zeigt die erfahrene Autorin, wie Pflegende Hygge im Arbeitsalltag umsetzen können. Nutzen Sie Ihre Ressourcen, arbeiten Sie mit Freude und leben Sie mit kleinen Dingen den großen Unterschied.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Kennen Sie das?
Zusammenfassung
Der Wecker klingelt um 5.00 Uhr. Sie schleppen sich aus dem Bett ins Badezimmer und machen sich fertig. Nicht nur im Sinne von sie waschen sich, kleiden sich an und frühstücken.
Andrea Fischer
Kapitel 2. Einstieg
Zusammenfassung
Wie geht es Ihnen, wenn Sie den Text von gerade gelesen haben? Erkennen Sie sich in Teilen davon wieder? Oder machen Sie es bzw. sind Sie ganz anders? In diesem Kapitel lesen Sie, warum und inwiefern die Hygge-Philosophie Sie inspirieren kann. Außerdem erhalten Sie ein Grundverständnis, was es mit Hygge auf sich hat, auf welchen Grundelementen es basiert und welche Werte in Dänemark damit verbunden sind.
Andrea Fischer
Kapitel 3. Verantwortung und Selbstbestimmung
Zusammenfassung
Im deutschen Gesundheitswesen ist es oftmals Realität, dass sich nicht nur die Patienten als die Erduldenden bzw. Erleidenden wahrnehmen, sondern gleichermaßen die Pflegemitarbeiter sich aufopfern und sich als Opfer der Rahmenbedingungen und Anforderungen fühlen. Dabei ist es für die eigene physische und psychische Gesundheit von entscheidender Bedeutung, sich und sein Gegenüber nicht als Objekt oder Opfer wahrzunehmen, sondern als Subjekt, als Handelnder, der entscheidet, was für ihn gut und richtig ist und danach seine Entscheidungen für seine Tages-, Berufs- und Lebensplanung trifft. In diesem Kapitel geht es um den Pflegeberuf in Dänemark, die eigene innere Einstellung und den eigenen Einflussbereich sowie um Achtsamkeit und positive Psychologie. Außerdem lernen Sie die 3x8 Methode kennen.
Andrea Fischer
Kapitel 4. Hyggelige gesundheitsfördernde Gestaltung der Zimmer
Zusammenfassung
Gerade im Gesundheitswesen gibt es mittlerweile viele Studien und Untersuchungen von heilsamen und unheilsamen Einflüssen von Architektur und Raum-Gestaltung auf die Gesundheit und Heilung von Menschen. Vor ca. 50 Jahren kam der Begriff des „Sick-Building-Syndrom (SBS)“ auf, das eine Situation beschreibt, in der Bewohner bzw. Nutzer eines Gebäudes Symptome von Krankheiten aufweisen. Der Zusammenhang zwischen Umgebung und Gesunderhaltung bzw. Gesundwerdung sind wissenschaftlich belegt. In diesem Kapitel geht es um verschiedene Aspekte der Arbeitsplatzgestaltung, die unterschiedlichen Bedürfnisse von Patienten und Bewohnern sowie um das eigene Stationszimmer.
Andrea Fischer
Kapitel 5. Umgang mit Patienten und Bewohnern
Zusammenfassung
Ob in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung: Ein Patient oder Bewohner ist oftmals in einer schwachen abhängigen Position. Er kann sich nur bedingt für die Befriedigung seiner Bedürfnisse selber einsetzen. Er ist auf andere angewiesen. Und auch die Pflege-Mitarbeiter verfügen gelegentlich nicht über ein hohes Selbstbewusstsein. Um so wichtiger ist es, den Wert von sich selbst sowie seinem Gegenüber zu sehen und zu wertschätzen. Es geht in diesem Kapitel um Kommunikation und Resonanz genauso wie um aktives Zuhören und das Einbinden von Angehörigen in den Pflegeprozess – dies alles immer im Blick habend, gut für sich selber als Mitarbeiter zu sorgen.
Andrea Fischer
Kapitel 6. Umsetzung mit Kollegen und im Team
Zusammenfassung
In kaum einer anderen Branche arbeiten so viele Berufsgruppen auf engstem Raum so zusammen wie im Gesundheitswesen. Meist sind auch die Teams aus verschiedenen Berufsgruppen und Fachniveaus zusammengesetzt. Der Spagat zwischen Schichtdienst, Mitarbeiterfluktuation und den Herausforderungen des Pflegealltags ist zudem eine besondere Herausforderung. Doch genau im Umgang mit den Kollegen und dem Team liegt die Lösung bzw. Erleichterung des stressigen Alltags. In diesem Kapitel gibt es Inspirationen für mehr Freude und Gemeinschaft zum angenehmen, erfolgreichen Miteinander sowie das Thema Resilienz und Entspannungsübungen.
Andrea Fischer
Kapitel 7. Führung und Unternehmenskultur
Zusammenfassung
Es gibt deutliche Unterschiede in der Führungs- und Unternehmenskultur zwischen Deutschland und Dänemark. Diese führen zu einer völlig unterschiedlichen Arbeitsatmosphäre und einem anderen Miteinander. Viele dieser Unterschiede birgen Ansätze, durch die sich deutsche Führungskräfte von ihren dänischen Nachbarn inspirieren lassen können.
Andrea Fischer
Kapitel 8. Die freie Zeit nach DienstschlussDienstschluss à la Hygge
Zusammenfassung
Wir alle haben uns unseren Job ausgesucht und haben somit die volle Verantwortung für das was wir tagtäglich tun. Im Idealfall machen wir unsere Arbeit mit so viel Freude, dass es gar keines Auftankens in der Freizeit bedarf. Und gleichzeitig gibt es gerade im Pflegealltag immer wieder herausfordernde Situationen, in denen Stress und Belastung empfunden werden kann. In diesem Kapitel geht es um verschiedene Anregungen und Inspirationen, wie Sie mit Entspannung und Gelassenheit oder auch mit Aktivität die eigene Freizeit genussvoll gestalten können.
Andrea Fischer
Kapitel 9. Konkrete Tipps und Tricks
Zusammenfassung
Viele Aspekte und Anregungen wie Hygge auch bei uns in Deutschland gelebt werden kann, wurden in diesem Pocketbuch dargelegt. Für die Dänen ist Hygge keine komplizierte Wissenschaft sondern die Zusammenfassung vieler Selbstverständlichkeiten, die das Leben einfach schöner und glücklicher machen. Nun ist es an Ihnen genau die Hygge-Elemente auszuwählen und in Ihren Alltag zu holen oder zu bringen, die Ihr Leben fröhlicher und zufriedener machen. In diesem Kapitel finden Sie eine Übersicht über alle im Buch genannten Praxistipps und zwar nach Kapiteln unterteilt; außerdem eine Hygge-Vision und mein persönliches Fazit.
Andrea Fischer
Backmatter
Metadaten
Titel
Hygge in der Pflege
verfasst von
Andrea Fischer
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Electronic ISBN
978-3-662-59050-8
Print ISBN
978-3-662-59049-2
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-59050-8