Skip to main content
Erschienen in:

26.01.2022 | Leitthema

Telefonreanimation konsequent umsetzen

Qualitätsmanagement beim außerklinischen Kreislaufstillstand

verfasst von: Dr. med. Hartwig Marung, Torsten Lohs, Stephan Prückner, Agnes Neumayr, Michael Baubin

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 6/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die aktuellen Leitlinien des European Resuscitation Council (ERC) empfehlen nachdrücklich die telefonisch angeleitete Reanimation von Ersthelfern durch die Leitstelle in Wiederbelebungsmaßnahmen bei Patienten mit außerklinischem Herz-Kreislauf-Stillstand (engl. „dispatcher-assisted cardiopulmonary resuscitation“ [DA-CPR]; [1]). Damit bleibt diese Methode wie bereits in den Jahren 2010 und 2015 eine der Kernforderungen im Zusammenhang mit den Basismaßnahmen bei einer Reanimation. Nach den Einschätzungen der Resuscitation Academy (Seattle, USA) gehört die Umsetzung der DA-CPR innerhalb eines Bündels von zehn Maßnahmen zur Verbesserung des Überlebens nach einem Kreislaufstillstand zu den relativ einfach zu erreichenden Zielen („low hanging fruits“). Ein Anteil telefonischer Anleitungen innerhalb des Gesamtkollektivs von 75 % ist erreichbar [2]. Aber: Ist diese Maßnahme in den deutschsprachigen Ländern flächendeckend umgesetzt? Wie sieht es mit der „best practice“ für ein Qualitätsmanagement bei der Telefonreanimation aus? Der nachfolgende Kommentar soll auf diese Fragen einige Antworten geben. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Semeraro F, Greif R, Böttiger BW et al (2021) ERC Leitlinien 2021: Lebensrettende Systeme. Notfall Rettungsmed 24:367–385CrossRef Semeraro F, Greif R, Böttiger BW et al (2021) ERC Leitlinien 2021: Lebensrettende Systeme. Notfall Rettungsmed 24:367–385CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Resuscitation Academy (Hrsg.) (2020) 10 Steps for Improving Survival From Cardiac Arrest, 2. Aufl. Resuscitation Academy, Seattle, USA Resuscitation Academy (Hrsg.) (2020) 10 Steps for Improving Survival From Cardiac Arrest, 2. Aufl. Resuscitation Academy, Seattle, USA
3.
Zurück zum Zitat Fischer M, Wnent J, Gräsner JT et al (2021) Jahresbericht des Deutschen Reanimationsregisters – Außerklinische Reanimation 2020. Anasth Intensivmed 62:V68–V73 Fischer M, Wnent J, Gräsner JT et al (2021) Jahresbericht des Deutschen Reanimationsregisters – Außerklinische Reanimation 2020. Anasth Intensivmed 62:V68–V73
4.
Zurück zum Zitat Hallstrom A, Cobb L, Johnson E et al (2000) Cardiopulmonary resuscitation by chest compression alone or with mouth-to-mouth-ventilation. N Engl J Med 342:1546–1553CrossRef Hallstrom A, Cobb L, Johnson E et al (2000) Cardiopulmonary resuscitation by chest compression alone or with mouth-to-mouth-ventilation. N Engl J Med 342:1546–1553CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Telefonreanimation TC (2019) Ergebnisse einer Umfrage deutscher Leitstellendisponenten und Auswertung zur Telefonreanimation aus dem Deutschen Reanimationsregister. Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizin. Medizinische Fakultät der Universität, Ulm Telefonreanimation TC (2019) Ergebnisse einer Umfrage deutscher Leitstellendisponenten und Auswertung zur Telefonreanimation aus dem Deutschen Reanimationsregister. Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizin. Medizinische Fakultät der Universität, Ulm
7.
Zurück zum Zitat White L, Rogers J, Bloomingdale M et al (2010) Dispatcher-assisted cardiopulmonary resuscitation risks for patients not in cardiac arrest. Circulation 121:91–97CrossRef White L, Rogers J, Bloomingdale M et al (2010) Dispatcher-assisted cardiopulmonary resuscitation risks for patients not in cardiac arrest. Circulation 121:91–97CrossRef
Metadaten
Titel
Telefonreanimation konsequent umsetzen
Qualitätsmanagement beim außerklinischen Kreislaufstillstand
verfasst von
Dr. med. Hartwig Marung
Torsten Lohs
Stephan Prückner
Agnes Neumayr
Michael Baubin
Publikationsdatum
26.01.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 6/2022
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-021-00963-0

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2022

Notfall + Rettungsmedizin 6/2022 Zur Ausgabe

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

Notfall aktuell - Für Sie gelesen

Versorgung häufiger Kniegelenksverletzungen