Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2018 | PflegePraxis | Ausgabe 4/2018

Heilberufe 4/2018

Spirale schützt vor Zervixkrebs

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 4/2018
Autor:
Springer Medizin
Frauen, die mit einem Intrauterinpessar (IUP) verhüten, verhindern damit nicht nur ungewollte Schwangerschaften. Laut einer Metaanalyse von 16 Studien mindern sie dadurch auch die Gefahr, an Zervixkrebs zu erkranken. Frauen, die jemals ein IUP verwendet hatten, wiesen ein um 36% niedrigeres Risiko auf, Zervixkrebs zu entwickeln, als Frauen, die nie eine Spirale benutzt hatten. Möglicherweise wird durch das Setzen des IUP eine zelluläre Immunantwort induziert, die dann eine etwaige HPV-Infektion eliminieren könnte, spekulieren die Autoren. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Heilberufe 4/2018 Zur Ausgabe