Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Sozialepidemiologische Grundlagen der Gesundheitswissenschaften

verfasst von : Nico Vonneilich, Olaf von dem Knesebeck

Erschienen in: Gesundheitswissenschaften

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Das vorliegende Kapitel führt in die Grundlagen der Sozialepidemiologie ein und stellt zentrale Ergebnisse bisheriger sozialepidemiologischer Forschung dar. Dabei orientiert sich der Beitrag an dem Modell der sozialen Determinanten, welches die unterschiedlichen Zusammenhänge zwischen sozialen Faktoren und Gesundheit illustriert. Neben den Zusammenhängen zwischen ausgewählten Faktoren wie Geschlecht, sozialen Beziehungen, psychosozialen Arbeitsbelastungen, sozialem Status und Migration mit Gesundheit und Krankheit werden jeweils Erklärungsansätze für die gefundenen Assoziationen diskutiert. In einem Ausblick werden neben der Bedeutung sozialepidemiologischer Forschung die praktischen Implikationen dieses Forschungszweiges für die Gesundheitswissenschaften besprochen.
Literatur
Zurück zum Zitat Beauchamp A, Peeters A et al (2010) Inequalities in cardiovascular disease mortality: the role of behavioural, physiological and social risk factors. J Epidemiol Community Health 64(6):542–548 CrossRef Beauchamp A, Peeters A et al (2010) Inequalities in cardiovascular disease mortality: the role of behavioural, physiological and social risk factors. J Epidemiol Community Health 64(6):542–548 CrossRef
Zurück zum Zitat Berkman LF, Kawachi I (2014) A historical framework for social epidemiology. In: Berkman L, Kawachi I, Glymour MM (Hrsg) Social epidemiology, 2. Aufl. Oxford University Press, New York, S 1–16 Berkman LF, Kawachi I (2014) A historical framework for social epidemiology. In: Berkman L, Kawachi I, Glymour MM (Hrsg) Social epidemiology, 2. Aufl. Oxford University Press, New York, S 1–16
Zurück zum Zitat Berkman LF, Krishna A (2014) Social Network Epidemiology. In: Berkman LF, Kawachi I, Glymour MM (Hrsg) Social epidemiology, 2. Aufl. Oxford University Press, New York Berkman LF, Krishna A (2014) Social Network Epidemiology. In: Berkman LF, Kawachi I, Glymour MM (Hrsg) Social epidemiology, 2. Aufl. Oxford University Press, New York
Zurück zum Zitat Berkman LF, Leo-Summers L, Horwitz RI (1992) Emotional support and survival after myocardial infarction: a prospective, population-based study of the elderly. Ann Intern Med 117(12):1003–1009 CrossRef Berkman LF, Leo-Summers L, Horwitz RI (1992) Emotional support and survival after myocardial infarction: a prospective, population-based study of the elderly. Ann Intern Med 117(12):1003–1009 CrossRef
Zurück zum Zitat Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF (2015) Migrationsbericht im Auftrag der Bundesregierung, Berlin Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF (2015) Migrationsbericht im Auftrag der Bundesregierung, Berlin
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMAS (2017) Lebenslagen in Deutschland – Der fünfte Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, Berlin Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMAS (2017) Lebenslagen in Deutschland – Der fünfte Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung, Berlin
Zurück zum Zitat Carey MA, Card JW, Voltz JW et al (2007) It’s all about sex: gender, lung development and lung disease. Trends Endocrinol Metab 18(8):308–313 CrossRef Carey MA, Card JW, Voltz JW et al (2007) It’s all about sex: gender, lung development and lung disease. Trends Endocrinol Metab 18(8):308–313 CrossRef
Zurück zum Zitat Dahlgren G, Whitehead M (1991) Policies and strategies to promote social equity in health. Institute for Futures Studies, Stockholm Dahlgren G, Whitehead M (1991) Policies and strategies to promote social equity in health. Institute for Futures Studies, Stockholm
Zurück zum Zitat Destatis (2017) Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Bevölkerung mit Migrationshintergrund – Ergebnisse des Mikrozensus 2016. Statistisches Bundesamt, Fachserie 1 Reihe 2.2. Wiesbaden Destatis (2017) Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Bevölkerung mit Migrationshintergrund – Ergebnisse des Mikrozensus 2016. Statistisches Bundesamt, Fachserie 1 Reihe 2.2. Wiesbaden
Zurück zum Zitat Destatis (2018) Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen in Deutschland 2017. Pressemitteilung Nr 099 vom 15.03.208. Wiesbaden Destatis (2018) Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen in Deutschland 2017. Pressemitteilung Nr 099 vom 15.03.208. Wiesbaden
Zurück zum Zitat Dragano N (2016) Arbeit und Gesundheit. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Soziologie von Gesundheit und Krankheit. Springer, Wiesbaden, S 167–182 CrossRef Dragano N (2016) Arbeit und Gesundheit. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Soziologie von Gesundheit und Krankheit. Springer, Wiesbaden, S 167–182 CrossRef
Zurück zum Zitat Dragano N, Siegrist J (2009) Die Lebenslaufperspektive gesundheitlicher Ungleichheit: Konzepte und Forschungsergebnisse. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Gesundheitliche Ungleichheit – Grundlagen, Probleme, Perspektiven. Springer, Wiesbaden, S 181–194 CrossRef Dragano N, Siegrist J (2009) Die Lebenslaufperspektive gesundheitlicher Ungleichheit: Konzepte und Forschungsergebnisse. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Gesundheitliche Ungleichheit – Grundlagen, Probleme, Perspektiven. Springer, Wiesbaden, S 181–194 CrossRef
Zurück zum Zitat Dragano N, Siegrist J, Nyberg ST et al (2017) Effort-reward imbalance at work and incident coronary heart disease: a multicohort study of 90,164 individuals. Epidemiology 28(4):619–626 CrossRef Dragano N, Siegrist J, Nyberg ST et al (2017) Effort-reward imbalance at work and incident coronary heart disease: a multicohort study of 90,164 individuals. Epidemiology 28(4):619–626 CrossRef
Zurück zum Zitat Ernst SA, Schmitz R, Thamm M et al (2016) Lower prevalence of atopic dermatitis and allergic sensitization among children and adolescents with a two-sided migrant background. Int J Environ Res Public Health 13:265–273 CrossRef Ernst SA, Schmitz R, Thamm M et al (2016) Lower prevalence of atopic dermatitis and allergic sensitization among children and adolescents with a two-sided migrant background. Int J Environ Res Public Health 13:265–273 CrossRef
Zurück zum Zitat Faltermaier T (2008) Geschlechtsspezifische Dimensionen im Gesundheitsverständnis und Gesundheitsverhalten. In: Badura B, Schröder H, Vetter C (Hrsg) Fehlzeiten-Report 2007. Springer, Berlin/Heidelberg, S 35–45 CrossRef Faltermaier T (2008) Geschlechtsspezifische Dimensionen im Gesundheitsverständnis und Gesundheitsverhalten. In: Badura B, Schröder H, Vetter C (Hrsg) Fehlzeiten-Report 2007. Springer, Berlin/Heidelberg, S 35–45 CrossRef
Zurück zum Zitat Gaber E, Wildner M (2011) Sterblichkeit, Todesursachen und regionale Unterschiede. Gesundheitsberichterstattung des Bundes, Heft 52. Robert Koch-Institut Gaber E, Wildner M (2011) Sterblichkeit, Todesursachen und regionale Unterschiede. Gesundheitsberichterstattung des Bundes, Heft 52. Robert Koch-Institut
Zurück zum Zitat Gerhardus A, Rehfuess E, Zeeb H (2015) Evidenzbasierte Verhältnisprävention und Gesundheitsförderung: Welche Studiendesigns brauchen wir? Zeitschrift für Evidenz. Fortbild Qual Gesundhwese 109(1):40–45 CrossRef Gerhardus A, Rehfuess E, Zeeb H (2015) Evidenzbasierte Verhältnisprävention und Gesundheitsförderung: Welche Studiendesigns brauchen wir? Zeitschrift für Evidenz. Fortbild Qual Gesundhwese 109(1):40–45 CrossRef
Zurück zum Zitat Geyer S, Norozi K, Buchhorn R, Wessel A (2009) Chances of employment in women and men after surgery of congenital heart disease: comparisons between patients and the general population. Congenit Heart Dis 4(1):25–33 CrossRef Geyer S, Norozi K, Buchhorn R, Wessel A (2009) Chances of employment in women and men after surgery of congenital heart disease: comparisons between patients and the general population. Congenit Heart Dis 4(1):25–33 CrossRef
Zurück zum Zitat Hackshaw A, Morris JK, Boniface S et al (2018) Low cigarette consumption and risk of coronary heart disease and stroke: meta-analysis of 141 cohort studies in 55 study reports. BMJ 360:j5855 CrossRef Hackshaw A, Morris JK, Boniface S et al (2018) Low cigarette consumption and risk of coronary heart disease and stroke: meta-analysis of 141 cohort studies in 55 study reports. BMJ 360:j5855 CrossRef
Zurück zum Zitat Holt-Lunstad J, Smith TB, Layton JB (2010) Social relationships and mortality risk: a meta-analytic review. PLoS Med 7(7):e1000316 CrossRef Holt-Lunstad J, Smith TB, Layton JB (2010) Social relationships and mortality risk: a meta-analytic review. PLoS Med 7(7):e1000316 CrossRef
Zurück zum Zitat Karasek RA (1979) Job demands, job decision latitude, and mental strain: implications for job design. Adm Sci Q 24:285–308 CrossRef Karasek RA (1979) Job demands, job decision latitude, and mental strain: implications for job design. Adm Sci Q 24:285–308 CrossRef
Zurück zum Zitat Kirwa K, Eliot MN, Wang Y et al (2014) Residential proximity to major roadways and prevlent hypertension among postmenopausal women: results from the Women’s Health Initiative San Diego Cohort. J Am Hert Assoc 3(5):e000727 Kirwa K, Eliot MN, Wang Y et al (2014) Residential proximity to major roadways and prevlent hypertension among postmenopausal women: results from the Women’s Health Initiative San Diego Cohort. J Am Hert Assoc 3(5):e000727
Zurück zum Zitat Klein J, von dem Knesebeck O (2016) Soziale Unterschiede in der ambulanten und stationären Versorgung – Ein Überblick über aktuelle Befunde aus Deutschland. Bundesgesundheitsblatt 59(2):238–244 CrossRef Klein J, von dem Knesebeck O (2016) Soziale Unterschiede in der ambulanten und stationären Versorgung – Ein Überblick über aktuelle Befunde aus Deutschland. Bundesgesundheitsblatt 59(2):238–244 CrossRef
Zurück zum Zitat Klein J, Hofreuter-Gätgens K, von dem Knesebeck O (2014) Socioeconomic status and the utilization of health services in Germany: a systematic review. In: Janssen C, Swart E, von Lengerke T (Hrsg) Health care utilization in Germany: theory, methodology, and results. Springer, New York, S 117–143 CrossRef Klein J, Hofreuter-Gätgens K, von dem Knesebeck O (2014) Socioeconomic status and the utilization of health services in Germany: a systematic review. In: Janssen C, Swart E, von Lengerke T (Hrsg) Health care utilization in Germany: theory, methodology, and results. Springer, New York, S 117–143 CrossRef
Zurück zum Zitat Kohls M (2015) Sterberisiken von Migranten – Analysen zum Health-Migrant Effekt nach dem Zensus 2011. Bundesgesundheitsblatt 58:519–526 CrossRef Kohls M (2015) Sterberisiken von Migranten – Analysen zum Health-Migrant Effekt nach dem Zensus 2011. Bundesgesundheitsblatt 58:519–526 CrossRef
Zurück zum Zitat Kroll LE, Lampert T (2007) Sozialkapital und Gesundheit in Deutschland. Gesundheitswesen 69(3):120–127 CrossRef Kroll LE, Lampert T (2007) Sozialkapital und Gesundheit in Deutschland. Gesundheitswesen 69(3):120–127 CrossRef
Zurück zum Zitat Lademann J, Kolip P (2006) Gesundheit von Frauen und Männern im mittleren Lebensalter. Schwerpunktbericht der Gesundheitsberichterstattung. Robert Koch-Institut Lademann J, Kolip P (2006) Gesundheit von Frauen und Männern im mittleren Lebensalter. Schwerpunktbericht der Gesundheitsberichterstattung. Robert Koch-Institut
Zurück zum Zitat Lampert T (2016) Soziale Ungleichheit und Gesundheit. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Soziologie von Gesundheit und Krankheit. Springer, Wiesbaden, S 121–138 CrossRef Lampert T (2016) Soziale Ungleichheit und Gesundheit. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Soziologie von Gesundheit und Krankheit. Springer, Wiesbaden, S 121–138 CrossRef
Zurück zum Zitat Lampert T, Richter M, Schneider S et al (2016) Soziale Ungleichheit und Gesundheit – Stand und Perspektiven der sozialepidemiologischen Forschung in Deutschland. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 59(2):153–165 CrossRef Lampert T, Richter M, Schneider S et al (2016) Soziale Ungleichheit und Gesundheit – Stand und Perspektiven der sozialepidemiologischen Forschung in Deutschland. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 59(2):153–165 CrossRef
Zurück zum Zitat Lohmann-Haislah A (2012) Stressreport Deutschland 2012 – Psychische Anforderungen, Ressourcen und Befinden. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund Lohmann-Haislah A (2012) Stressreport Deutschland 2012 – Psychische Anforderungen, Ressourcen und Befinden. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund
Zurück zum Zitat Luy M (2002) Warum Frauen länger leben – Erkenntnisse aus einem Vergleich von Kloster- und Allgemeinbevölkerung, Bd 106. Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, BiB, Wiesbaden Luy M (2002) Warum Frauen länger leben – Erkenntnisse aus einem Vergleich von Kloster- und Allgemeinbevölkerung, Bd 106. Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, BiB, Wiesbaden
Zurück zum Zitat Razum O (2009) Migration, Mortalität und der Healthy-migrant-Effekt. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Gesundheitliche Ungleichheit – Grundlagen, Probleme, Perspektiven. Springer, Wiesbaden, S 267–282 CrossRef Razum O (2009) Migration, Mortalität und der Healthy-migrant-Effekt. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Gesundheitliche Ungleichheit – Grundlagen, Probleme, Perspektiven. Springer, Wiesbaden, S 267–282 CrossRef
Zurück zum Zitat Robert Koch-Institut (2014) Gesundheitliche Lage der Männer in Deutschland. Beiträge zur Gesundheitsberichterstattung des Bundes. RKI, Berlin Robert Koch-Institut (2014) Gesundheitliche Lage der Männer in Deutschland. Beiträge zur Gesundheitsberichterstattung des Bundes. RKI, Berlin
Zurück zum Zitat Robert Koch-Institut (2015) Gesundheit in Deutschland. Gesundheitsberichterstattung des Bundes gemeinsam getragen von RKI und Destatis. RKI, Berlin Robert Koch-Institut (2015) Gesundheit in Deutschland. Gesundheitsberichterstattung des Bundes gemeinsam getragen von RKI und Destatis. RKI, Berlin
Zurück zum Zitat Schenk L (2007) Migration und Gesundheit – Entwicklung eines Erklärungs- und Analysemodells für epidemiologische Studien. Int J Public Health 52:87–96 CrossRef Schenk L (2007) Migration und Gesundheit – Entwicklung eines Erklärungs- und Analysemodells für epidemiologische Studien. Int J Public Health 52:87–96 CrossRef
Zurück zum Zitat Siegrist J (2015) Arbeitswelt und stressbedingte Erkrankungen – Forschungsevidenz und präventive Maßnahmen. Elsevier, München Siegrist J (2015) Arbeitswelt und stressbedingte Erkrankungen – Forschungsevidenz und präventive Maßnahmen. Elsevier, München
Zurück zum Zitat Spallek J, Razum O (2008) Erklärungsmodelle für die gesundheitliche Situation von Migrantinnen und Migranten. In: Bauer U, Bittlingmayer U, Richter M (Hrsg) Health Inequalities – Determinanten und Mechanismen gesundheitlicher Ungleichheit. Springer, Wiesbaden, S 271–290 Spallek J, Razum O (2008) Erklärungsmodelle für die gesundheitliche Situation von Migrantinnen und Migranten. In: Bauer U, Bittlingmayer U, Richter M (Hrsg) Health Inequalities – Determinanten und Mechanismen gesundheitlicher Ungleichheit. Springer, Wiesbaden, S 271–290
Zurück zum Zitat Steptoe A, Kivimäki M (2013) Stress and cardiovascular disease: an update on current knowledge. Annu Rev Public Health 34(1):337–354 CrossRef Steptoe A, Kivimäki M (2013) Stress and cardiovascular disease: an update on current knowledge. Annu Rev Public Health 34(1):337–354 CrossRef
Zurück zum Zitat Turner RJ, Marino F (1994) Social support and social structure: a descriptive epidemiology. J Health Soc Behav 35(3):193–212 CrossRef Turner RJ, Marino F (1994) Social support and social structure: a descriptive epidemiology. J Health Soc Behav 35(3):193–212 CrossRef
Zurück zum Zitat Uchino BN (2009) What a lifespan approach might tell us about why distinct measures of social support have differential links to physical health. J Soc Pers Relat 26(1):53–62 CrossRef Uchino BN (2009) What a lifespan approach might tell us about why distinct measures of social support have differential links to physical health. J Soc Pers Relat 26(1):53–62 CrossRef
Zurück zum Zitat Uchino BN, Bowen K, McKenzie C, Birmingham W (2012) Psychological pathways linking social support to health outcomes: a visit with the „ghosts“ of research past, present, and future. Soc Sci Med 74(7):949–957 CrossRef Uchino BN, Bowen K, McKenzie C, Birmingham W (2012) Psychological pathways linking social support to health outcomes: a visit with the „ghosts“ of research past, present, and future. Soc Sci Med 74(7):949–957 CrossRef
Zurück zum Zitat WHO (2013) The Helsinki statement on health in all policies. In: The 8th global conference on health promotion, Helsinki, Finland, 10–14 June 2013 WHO (2013) The Helsinki statement on health in all policies. In: The 8th global conference on health promotion, Helsinki, Finland, 10–14 June 2013
Metadaten
Titel
Sozialepidemiologische Grundlagen der Gesundheitswissenschaften
verfasst von
Nico Vonneilich
Olaf von dem Knesebeck
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58314-2_5