Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 2/2019

01.03.2019 | Editorial

Soziale Bedingungen von Gesundheit im Alter

verfasst von: Prof. Dr. Franz Kolland, Prof. Dr. Kirsten Aner

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 2/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Unterschiedliche Positionen in der Sozialstruktur bzw. den jeweiligen zentralen Institutionen einer Gesellschaft implizieren für die betroffenen Personen und sozialen Gruppen unterschiedliche Rahmenbedingungen und somit Handlungsspielräume, die mit bestimmten Vor- und Nachteilen verbunden sind. Die Position des Individuums in der sozialen Hierarchie ist auch mit seiner Gesundheit verknüpft. Mit anderen Worten: Sozialer Status und Gesundheitszustand stehen bis ins hohe Alter in einem signifikanten Zusammenhang. Dies gilt sowohl für die je aktuellen Lebensbedingungen, die den Gesundheitszustand beeinflussen, als auch für kumulierte sozioökonomische Belastungen, die über den Lebenslauf entstanden sind. Die Lebenslage beeinflusst die Lebenschancen und in der Folge Morbidität und Mortalität. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Beckfield J, Bambra C (2016) Shorter lives in stingier states: social policy shortcomings help explain the US mortality disadvantage. Soc Sci Med 171:30–38 CrossRefPubMed Beckfield J, Bambra C (2016) Shorter lives in stingier states: social policy shortcomings help explain the US mortality disadvantage. Soc Sci Med 171:30–38 CrossRefPubMed
2.
3.
Zurück zum Zitat Grenier A (2007) Constructions of frailty in the English language, care practice and the lived experience. Ageing Soc 27(3):425–445 CrossRef Grenier A (2007) Constructions of frailty in the English language, care practice and the lived experience. Ageing Soc 27(3):425–445 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Höpflinger F (2002) Private Lebensformen, Mortalität und Gesundheit. In: Hurrelmann K, Kolip P (Hrsg) Geschlecht, Gesundheit und Krankheit. Huber, Bern, Göttingen, S 419–438 Höpflinger F (2002) Private Lebensformen, Mortalität und Gesundheit. In: Hurrelmann K, Kolip P (Hrsg) Geschlecht, Gesundheit und Krankheit. Huber, Bern, Göttingen, S 419–438
5.
Zurück zum Zitat Höpflinger F (2011) Die Hochaltrigen – eine neue Größe im Gefüge der Intergenerationalität. In: Petzold HG, Horn E, Müller L (Hrsg) Hochaltrigkeit. Herausforderung für persönliche Lebensführung und biopsychosoziale Arbeit. VS, Wiesbaden, S 37–53 Höpflinger F (2011) Die Hochaltrigen – eine neue Größe im Gefüge der Intergenerationalität. In: Petzold HG, Horn E, Müller L (Hrsg) Hochaltrigkeit. Herausforderung für persönliche Lebensführung und biopsychosoziale Arbeit. VS, Wiesbaden, S 37–53
6.
Zurück zum Zitat Huisman M, Kunst AE, Andersen O, Bopp M, Borgan JK, Borrell C, Costa G, Deboosere P, Desplanques G, Donkin A, Gadeyne S, Minder C, Regidor E, Spadea T, Valkonen T, Mackenbach JP (2004) Socioeconomic inequalities in mortality among elderly people in 11 European countries. J Epidemiol Community Health 58(6):468–475 CrossRefPubMedPubMedCentral Huisman M, Kunst AE, Andersen O, Bopp M, Borgan JK, Borrell C, Costa G, Deboosere P, Desplanques G, Donkin A, Gadeyne S, Minder C, Regidor E, Spadea T, Valkonen T, Mackenbach JP (2004) Socioeconomic inequalities in mortality among elderly people in 11 European countries. J Epidemiol Community Health 58(6):468–475 CrossRefPubMedPubMedCentral
7.
Zurück zum Zitat Knesebeck O, Schäfer I (2009) Gesundheitliche Ungleichheit im höheren Lebensalter. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Gesundheitliche Ungleichheit. VS, Wiesbaden, S 253–265 CrossRef Knesebeck O, Schäfer I (2009) Gesundheitliche Ungleichheit im höheren Lebensalter. In: Richter M, Hurrelmann K (Hrsg) Gesundheitliche Ungleichheit. VS, Wiesbaden, S 253–265 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Lampert T, Koch-Gromus U (2016) Soziale Ungleichheit und Gesundheit. Bundesgesundheitsblatt 59(2):151–152 CrossRef Lampert T, Koch-Gromus U (2016) Soziale Ungleichheit und Gesundheit. Bundesgesundheitsblatt 59(2):151–152 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Leopold L, Engelhardt H (2011) Bildung und Gesundheitsungleichheit im Alter: Divergenz, Konvergenz oder Kontinuität? Köln Z Soziol 63(2):207–236 CrossRef Leopold L, Engelhardt H (2011) Bildung und Gesundheitsungleichheit im Alter: Divergenz, Konvergenz oder Kontinuität? Köln Z Soziol 63(2):207–236 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Mackenbach J (2006) Health inequalities: Europe in profile. Department of Health, London Mackenbach J (2006) Health inequalities: Europe in profile. Department of Health, London
12.
Zurück zum Zitat Muckenhuber J, Volk H (2018) Gesundheitliche Ungleichheit im internationalen Vergleich. In: Jungbauer M (Hrsg) Handbuch Gesundheitssoziologie. Springer, Wiesbaden, S 1–27 Muckenhuber J, Volk H (2018) Gesundheitliche Ungleichheit im internationalen Vergleich. In: Jungbauer M (Hrsg) Handbuch Gesundheitssoziologie. Springer, Wiesbaden, S 1–27
13.
Zurück zum Zitat Patterson AC, Veenstra G (2016) Politics and population health: testing the impact of electoral democracy. Health Place 40(7):66–75 CrossRefPubMed Patterson AC, Veenstra G (2016) Politics and population health: testing the impact of electoral democracy. Health Place 40(7):66–75 CrossRefPubMed
14.
Zurück zum Zitat Piketty T (2014) Capital in the 21st Century. Harvard Univ Press, Cambridge Piketty T (2014) Capital in the 21st Century. Harvard Univ Press, Cambridge
Metadaten
Titel
Soziale Bedingungen von Gesundheit im Alter
verfasst von
Prof. Dr. Franz Kolland
Prof. Dr. Kirsten Aner
Publikationsdatum
01.03.2019
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 2/2019
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-019-01524-4