Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2016 | PflegeMarkt | Ausgabe 6/2016

Gebraucht-Markt
Heilberufe 6/2016

Second Hand Software

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 6/2016
Autor:
Springer Medizin
_ Nach Unternehmen und Behörden hat auch der Gesundheitssektor das Einsparpotential beim Kauf von gebrauchter Software für sich entdeckt. Mit dem Erwerb von gebrauchten Computerprogrammen kann bei der Software-Beschaffung bis zu 30% im Vergleich zum Neupreis gespart werden. Die auf diese Weise eingesparten Mittel können anschließend dort eingesetzt werden, wo es den Patienten zugutekommt. Mit der Klinik Bad Oexen hat usedSoft nun den 150. Kunden aus dem Gesundheitssektor gewonnen. „Im Zuge der Modernisierung und des Ausbaus unserer Client-Strukturen haben wir uns erstmals dafür entschieden, die benötigte Software auf dem Gebrauchtmarkt zu beschaffen“, begründet Karsten Stock, stellvertretender Verwaltungsleiter der Klinik Bad Oexen, seine Kauf-Entscheidung. „Die wirtschaftlichen Vorteile haben uns überzeugt. Bei der Entscheidung für einen Lieferanten fiel die Wahl auf usedSoft. Die Beratung war kompetent, die Lieferung schnell und die Rechnungsstellung transparent. Wir sind sehr zufrieden und haben unsere Entscheidung nicht bereut!“ ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Heilberufe 6/2016 Zur Ausgabe

ContinuingEducation

PflegeKolleg Fragebogen