Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.01.2018 | Meldungen | Ausgabe 1-2/2018

Pflegezeitschrift 1-2/2018

Schwacher Geruchssinn, schwaches Gedächtnis

Riechstörungen deuten auf Gedächtnisprobleme

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 1-2/2018
Autoren:
mut, rb
Schneiden ältere Personen in einem kurzen Riechtest schlecht ab, ist das Risiko für Gedächtnisprobleme verdoppelt und für eine Alzheimerdemenz verfünffacht. Das hat eine Auswertung der Mayo Clinic Study of Aging gezeigt, an der zwischen 2004 und 2010 insgesamt 1.630 ältere kognitiv noch gesunde Probanden beteiligt waren, zudem noch über 300 Personen mit bereits bestehender leichter kognitiver Beeinträchtigung (MCI). Alle haben dabei einen Geruchstest absolviert: Beim „Brief Smell Identification Test“ (B-SIT) müssen die Probanden sechs Nahrungsmittel und Gewürze (Banane, Schokolade, Zimt, Ananas, Zitrone, Zwiebel) erriechen sowie sechs andere Düfte (Farbverdünner, Benzin, Seife, Rose, Rauch und Terpentin). ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2018

Pflegezeitschrift 1-2/2018 Zur Ausgabe